Blaulicht

E45 nach tödlichem Unfall wieder offen

E45 nach tödlichem Unfall wieder offen

E45 nach tödlichem Unfall wieder offen

Annika Zepke
Annika Zepke Journalistin
Christiansfeld
Zuletzt aktualisiert um:
Aufgrund der Sperrung kam es auch bei der Ausfahrt 67 Haderslev Nord zu Staus und Verzögerungen. (Symbolfoto) Foto: Ute Levisen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Autobahn E45 war nach einem tödlichen Unfall auf Höhe der Ausfahrt Christiansfeld gesperrt. Um 18.24 Uhr teilte die Polizei mit, dass sie nun wieder offen ist.

Die Autobahn E45 ist nun nach einem Unfall wieder offen. Das schreibt die Polizei für Südjütland und Nordschleswig auf Twitter. Allerdings werde es noch dauern, bis sich die Staus aufgelöst haben.

Nach einem Unfall wurde die Autobahn E45 auf Höhe der Ausfahrt 66 bei Christiansfeld in beide Richtungen gesperrt. Das teilte die dänische Straßenbehörde (Vejdirektoratet) am Donnerstagnachmittag auf ihrer Webseite mit. Ursache war demnach ein umgekippter Lastkraftwagen. Der 52-jährige Fahrer des Lkws ist bei dem Unfall laut Aussage der Polizei tödlich verunglückt.

Die Strecke wurde am Donnerstagabend wieder für den Verkehr freigegeben werden. Doch davor kam es zu mehrstündigen Staus, insbesondere in nördlicher Richtung auf Höhe der Autobahnausfahrt 67 „Haderslev Nord“, schreibt die Polizei für Südjütland und Nordschleswig auf Twitter.

Der Artikel wurde zuletzt um 18.28 Uhr aktualisiert.

Mehr lesen