Gewerbegebiet

Geil: Startschuss für neues Gewerbegebiet bei Hadersleben Nord

Ute Levisen
Ute Levisen Lokalredakteurin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Bürgermeister Geil: Es kann losgehen mit der Planung! Foto: Ute Levisen

Das grüne Licht für einen Autobahnanschluss bei Hadersleben Nord ist zugleich der Startschuss für ein neues Gewerbegebiet an der Anschlussstelle bei Moltrup bzw. Bestseller. „Jetzt können wir loslegen mit der Planung“, freut sich Bürgermeister H. P. Geil.

Dank des geplanten Autobahnanschlusses bei Hadersleben/Christiansfeld an eine neue mittjütische Autobahn können die Politiker der Domstadtkommune „alte“ Pläne für ein neues Gewerbegebiet bei Moltrup wieder aus der Schublade holen.


Ein guter Rat: Abwarten!

„Der frühere Wirtschaftsminister Brian Mikkelsen hatte uns geraten, mit der Planung zu warten, bis die Entscheidung und nicht zuletzt die Finanzierung für das Projekt steht“, so der Haderslebener Bürgermeister H. P. Geil (Venstre).
„Mit dem politischen Beschluss, die Autobahn E45 zu erweitern, können wir nun mit dieser Planung beginnen.“

Ein Wermutstropfen

Ein Wermutstropfen bleibt, da die endgültige Trassenführung noch nicht feststeht, was bei Grundbesitzern in dem Gebiet für große Verunsicherung sorge, so Geil. Er lobt – ebenso wie Venstres Fraktionschef Allan Emiliussen – die Vergleichsparteien auf Christiansborg, die den Infrastrukturplan verabschiedet haben:
„Sie haben tolle Arbeit geleistet – zugunsten der Infrastruktur in der Region Süddänemark und vor allem für die Kommune Hadersleben und die Wirtschaft.“

Freude in Hadersleben über den Infrastrukturplan: H. P. Geil und Allan Emiliussen Foto: Ute Levisen

Dank an Hans Chr. Schmidt

Allan Emiliussen richtet einen besonderen Dank an den damaligen Verkehrsminister, den Folketingsabgeordneten Hans Chr. Schmidt (Venstre), der das Projekt noch während seiner Amtszeit als Verkehrsminister angeschoben hatte.
„Das ist gutes politisches Handwerk – mit einer viel versprechenden Perspektive für die Kommune Hadersleben. Die Spitzengeschichte des Monats!“

Mehr lesen