Kirche

Kein Einsetzungsgottesdienst, aber Arbeitsaufnahme

Kein Einsetzungsgottesdienst, aber Arbeitsaufnahme

Kein Einsetzungsgottesdienst, aber Arbeitsaufnahme

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Dorothea Lindow bezog in der vergangenen Woche das deutsche Pastorat in Tondern. Foto: Monika Thomsen

Dorothea Lindow, neue Pastorin für die deutschen Gemeinden Tondern und Uberg, hat zwar das Pastorat am Kirchplatz in Tondern in der vergangenen Woche bezogen. Der geplante Einsetzungsgottesdienst am 5. April muss aber wegen der Corona-Krise ausfallen.

Es war schon zu befürchten, jetzt ist es offiziell. Der für die neue Pastorin Dorothea Lindow geplante Einsetzungsgottesdienst, wird wegen der Corona-Krise abgesagt. Sie hätte am 5. April in der Tonderner Christkirche in ihr Amt eingeführt werden sollen. Sie wird die deutschen Kirchengemeinden Tondern und Uberg betreuen.

Pröpstin Christina Rygaard Kristiansen hat mitgeteilt, dass der Einsetzungsgottesdienst ausfallen müsse, wenn es keine Gottesdienste zu Ostern gibt. Sie habe Dorothea Lindow leider darüber informieren müssen.

Im Gespräch mit Bischof Elof Westergaard vom Stift Ripen hat sie vorgeschlagen, dass Lindow auch ohne Einsetzungsgottesdienst ihre Arbeit aufnehmen kann. Die Beglaubigung (auf Dänisch: kollats) könne im Netz veröffentlicht werden, damit wäre die 53-Jährige offizielle Pastorin in Tondern. Ihre festliche Einsetzung kann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Mehr lesen