Jahresabschluss

Tønder Festival zum fünften Mal in Folge im Plus

Tønder Festival zum fünften Mal in Folge im Plus

Tønder Festival zum fünften Mal in Folge im Plus

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Zwei 2018 war ein gutes Jahr für die Veranstalter des Tønder Festivals. Foto: K. Riggelsen

Mehr als zwei Millionen Kronen konnten als Gewinn verbucht werden. Ein großer Teil geht an gemeinnützige Zwecke.

Heute hat der Festivalverein, Tønder Festival Forening, den Jahresabschluss 2018 nach einem überaus gut verlaufenen Festival im vergangenen Jahr vorgelegt. Zum fünften Mal in Folge konnte eine Bilanz mit schwarzen Zahlen präsentiert werden. Im vergangenen Jahr wurde ein Plus in Höhe von 2,145 Millionen Kronen erwirtschaftet.

Nicht weniger als 971.636 Kronen können aufgrund des hohen Überschusses für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt werden. In erster Linie zur Förderung von Kultur und Musikleben in der Kommune Tondern.

„Das Jahresergebnis ist für uns sehr befriedigend. Es geht auf die vielen Verbesserungen zurück, die der Festivalverein vorgenommen und somit für mehr Qualität beim Festival gesorgt hat“, so der Vorsitzende des Vereins, Bo Ludvigsen. Und er fügt hinzu: „Es ist auch ein direkter Effekt des langen und zähen Einsatzes vieler Menschen.“

Ludvigsen sprach allen Sponsoren, Unterstützern, Freiwilligen und festen Mitarbeitern einen großen Dank für ihren Einsatz aus. Ludvigsen erinnerte an den stetigen Publikumszuwachs während der vergangenen Jahre. Das Tonderner Festival habe sich solide in der dänischen Festivallandschaft platzieren können.

Im vergangenen Jahr hatte das Festival sogar 1,6 Millionen Kronen nach Jahresabschluss 2017 zur Verfügung stellen können.

Mehr lesen