Verkehr

Ersten Glättemorgen gemeistert

Ersten Glättemorgen gemeistert

Ersten Glättemorgen gemeistert

Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa (Symbolfoto)

Nordschleswigsche Autofahrer erhalten in diesen Tagen eine Eingewöhnungsphase in den Winterverkehr. Der erste Glättemorgen ist laut dem Rettungsdienstunternehmen Falck glimpflich verlaufen.

Das Tief Flora sorgt in Südeuropa und Deutschland für Wetterkapriolen. Schnee, Glatteis und sogar Tornados wirbeln den Verkehr durcheinander. Dagegen gibt es blauen Himmel in Dänemark, aber auch eine Vorwarnung darauf was kommt: Der Winter ist im Anmarsch und somit heißt es wieder für Autofahrer: Aufgepasst.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits in diesen Tagen mit frostigen Temperaturen in den Morgen-, Abend- und Nachtstunden (bis zu zehn Grad minus). Hier müssen Autofahrer mit Eisglätte rechnen. Der erste Glättemorgen ist laut dem Rettungsdienstunternehmen Falck glimpflich verlaufen. „Wir hatten in Nordschleswig keine Unfälle und niemand musste aus dem Graben gezogen werden“, sagt Betriebskoordinator Anders Dahlkilde aus dem Assistenzzentrum in Koldung.

Starthilfe

Dafür musste die Pannenhilfe jede Menge Autofahrer helfen, deren Fahrzeuge am Montagmorgen nicht starten wollten. 80 Mal musste Falck im Landesteil Pannenhilfe leisten. Das sei, so Dahlkilde, ungefähr das doppelte eines normalen Montags.
Ab Mitte der Woche können die Autofahrer wieder aufatmen: dann kehrt der Regen zurück – mit Temperaturen bis zu zehn Grad.

Wer seinen Wagen noch nicht fit für den Winter gemacht hat, kann es noch nachholen. Hier die Checkliste von Falck und dem Nordschleswiger: Schließzylinderspray für die Türen, Silikone für die Türleisten, einen extra Behälter Scheibenreiniger einpacken sowie Eiskratzer, eine weiche Bürste für Schnee – und wer Platz hat: eine zusammenklappbare Schaufel. Decken sind außerdem nützlich, sollte man irgendwo feststecken, und Handschuhe sollte man unbedingt immer dabei haben für den Reifenwechsel etc. bei eiskaltem Wetter.

Mehr lesen