Kriminalität

Hunderte von Verkehrsdelikten am Pfingstwochenende

Hunderte von Verkehrsdelikten am Pfingstwochenende

Hunderte von Verkehrsdelikten am Pfingstwochenende

Jon Thulstrup
Jon Thulstrup Online-Redaktion
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Die Polizeibeamten in Süddänemark waren über Pfingsten fleißig beim Bußgeldverteilen.

Die Polizeibeamten in Süddänemark haben über Pfingsten fleißig Bußgelder verteilt.

Am Pfingstwochenende war in Nordschleswig auf den Straßen viel los. Pfingsten ist besonders unter Campern beliebt, aber auch das Event „Danmarks Hurtigste Bil“ (Das schnellste Auto Dänemarks) hat viele Schaulustige auf die Straßen gebracht. Dabei kommt es für gewöhnlich öfters zu Verkehrsdelikten, wie die Statistik der Polizei in Süddänemark besagt.

Die Polizei war am vergangenen Wochenende mit Videoüberwachung, Streifen und automatischen Verkehrskontrollen (ATK) auf den nordschleswigschen Straßen präsent. Dabei wurden 495 Bußgelder verteilt – von denen 214 Geschwindigkeitsüberschreitungen waren. Zwei Personen mussten ihren Führerschein umgehend abgeben. Einer davon wurde auf der Autobahn nach Sonderburg mit 206 km/h erwischt.

Zu den aufmunternden Neuigkeiten gehörte die Anzahl der Fahrer, die unter Alkoholeinfluss standen. Lediglich zwei alkoholisierte Fahrer wurden wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt.

Mehr lesen