Fussball

Unentschieden im zweiten Test

Unentschieden im zweiten Test

Unentschieden im zweiten Test

Bramdrupdam
Zuletzt aktualisiert um:
Bård Finne ist bislang der einzige Neuzugang bei SønderjyskE in diesem Winter. Foto: Søren Gylling/JV

Mit zwei verschiedenen Mannschaften trat der dänische Pokalsieger im Testspiel gegen den Liga-Rivalen OB an. Die erste Elf trennte sich 0:0, der zweite Anzug 1:1.

Drei Wochen vor dem ersten Superliga-Spiel des neuen Jahres haben sich die SønderjyskE-Fußballer im zweiten Testspiel der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte vom Liga-Rivalen OB 1:1 getrennt.

Noch-OB-Trainer Jakob Michelsen hatte seinen Kader bunt gemischt und ebenfalls auf zwei Mannschaften verteilt, während auf der Gegenseite eher eine erste Elf und ein zweiter Anzug war. Bis auf eine oder zwei Ausnahmen könnte dies durchaus die Stammformation sein, die viele der Superliga-Aufgaben in den nächsten Monaten in Angriff nehmen wird. Zum Auftakt am 4. Februar gegen den FC Midtjylland wird allerdings neben Haji Wright auch Victor Mpindi eine Sperre absitzen.

In einer ersten Halbzeit voller Intensität hatte OB zunächst die meisten Spielanteile, doch langsam kam SønderjyskE besser ins Spiel und übernahm das Kommando. Drei klare Torchancen gab es in den ersten 45 Minuten, alle für die Hellblauen. Haji Wright (29.) und Jeppe Simonsen (38.) wurden in letzter Sekunde abgeblockt, während Mads Albæk (27.) mit seinem Schuss von der Mittellinie über den weit vor seinem Tor stehenden Oliver Christensen das Ziel nur knapp verfehlte.

Mads Albæk an seinem 31. Geburtstag im Duell gegen Janus Drachmann Foto: Søren Gylling/JV

Nachdem beide Trainer in der Halbzeitpause ihre Elf komplett ausgetauscht hatten, traf Peter Buch Christiansen nach Flanke von Emil Frederiksen unmittelbar nach Wiederanpfiff. In einer Partie, die in der zweiten Hälfte nur noch müdes Testspiel-Charakter hatte, konnte Ayo Simon Okosun Mitte der zweiten Halbzeit bei der einzigen echten Torchance für die Odenseer ausgleichen.

„Das war ein guter Abschluss unseres viertägigen Trainingslagers in Bramdrupdam. Das Niveau war höher als zuletzt gegen Aarhus Fremad, und wir können viele gute Momente mitnehmen“, meint SønderjyskE-Trainer Glen Riddersholm: „Die Mannschaften mit der meisten Erfahrung haben in einer ersten Halbzeit mit viel Tempo und Qualität gespielt. Vom Kollektiv her passt es, es fehlen noch die individuellen Fähigkeiten. Es freut mich aber, dass wir die Ruhe und Abgeklärtheit hatten, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Ich hoffe, dass wir den Mut haben, dies auch in die Superliga-Spiele mitzunehmen. In einer zweiten Halbzeit, die in vielen Belangen gut war, haben wir den Unterschied an Erfahrung gesehen. OB hatte eine Chance und erzielte ein Tor.“

SønderjyskE - OB (0:0) 1:1

1:0 Peter Buch Christiansen (47.), 1:1 Ayo Simon Okosun (71.)

SønderjyskE 1. Halbzeit: Lawrence Thomas – Patrick Banggaard, Stefan Gartenmann, Pierre Kanstrup – Jeppe Simonsen, Mads Albæk, Julius Eskesen, Marc Dal Hende – Bård Finne, Haji Wright, Anders K. Jacobsen.

SønderjyskE 2. Halbzeit: Nicolai Flø – Philipp Schmiedl, Mads Winther, Isak Olafsson – Sebastian Jessen, Victor Mpindi, Julius Beck, Roni Arabaci – Rasmus Vinderslev, Peter Buch Christiansen, Emil Frederiksen.

Mehr lesen