HANDBALL

Emil Bergholt ist Spieler des Jahres

Emil Bergholt ist Spieler des Jahres

Emil Bergholt ist Spieler des Jahres

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Emil Bergholt war diese Saison mit fairen Mitteln kaum zu bremsen. Foto: Karin Riggelsen

Der Tonderaner gewann mit 25 % der Stimmen die Wahl zum Spieler des Jahres in der 1. Division der Männer.

Denkbar knapp verpasste er mit TM Tønder den Aufstieg in die Liga – nun gewann er mit 25 % der Stimmen die Wahl zum Spieler des Jahres in der 1. Division der Männer.

Die Rede ist von Emil Bergholt, dem bärenstarken Kreisläufer der Nordschleswiger. Der frühere Skjern-Spieler ist unter seinem Trainer bei TM Tønder, Torben Sørensen, deutlich gereift. Er hat in der vergangenen Saison viel Verantwortung übernommen und scheiterte in der Relegation gegen KIF Kolding erst im entscheidenden dritten Spiel.

Eine überzeugende Saison im roten Dress der Tonderaner gab schließlich den Ausschlag für die Nominierung zum Spieler des Jahres. Abgestimmt haben Spieler aus der 1. Liga und aus der 1. Division sowie dänische Profis, die im Ausland beschäftigt sind. Emil Bergholt bekam ein Viertel aller Stimmen.

Er machte im Laufe der Saison 130 Tore in 26 Spielen; das Relegationsspiel gegen Kolding war jedoch sein letztes für TM Tønder. In der kommenden Spielzeit wird er in der Liga für Mors-Thy Håndbold auflaufen. Die können sich nun auf den Spieler des Jahres in der 1. Division 2018/2019 freuen.

Mehr lesen