Handball

TM Tønder löst Vertrag mit Jesper Redlefsen auf

TM Tønder löst Vertrag mit Jesper Redlefsen auf

TM Tønder löst Vertrag mit Jesper Redlefsen auf

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Jesper Redlefsen erzielte in der abgelaufenen Saison 27 Tore in 20 Spielen. Foto: Karin Riggelsen

Die Absprache zwischen TM Tønder und Jesper Redlefsen war noch im März um ein weiteres Jahr verlängert worden, doch nun gehört der Linksaußen dem Spielerkader nicht mehr an.

Handball-Erstdivisionär TM Tønder hat den bis Sommer 2021 laufenden Vertrag mit Linksaußen Jesper Redlefsen aufgelöst. Dies geschieht in beiderseitigem Einvernehmen, teilt der Verein in einer Presseerklärung mit.

Der 22-Jährige hatte noch im März seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert und stand vor seiner vierten Saison im TMT-Trikot, doch eine erneute Verletzung hat ihn dazu bewegt, eine Pause einzulegen.

„Es ist wirklich ärgerlich. Ich habe wieder Probleme mit meinem rechten Knie. Es ist jetzt das dritte Mal in den vergangenen drei Jahren, dass ich Probleme mit dem Meniskus habe. Deswegen habe ich mich gemeinsam mit dem Klub entschieden, den Vertrag aufzuheben, damit ich mich hundertprozentig darauf konzentrieren kann, das Knie wieder aufzubauen, damit ich nicht wieder Probleme bekomme“, sagt Jesper Redlefsen: „Es ist kein Abschied, es ist ein auf Wiedersehen. Ich werde weiter im Klub sein. Ich hoffe, dass ich ein wenig in der zweiten Mannschaft in der 3. Division mitspielen und vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt in die erste Mannschaft zurückkehren kann.“

TMT-Direktor Kim Wittenkamp ärgert sich, hat aber Verständnis für die Prioritäten des Spielers.

„Jesper ist ein tüchtiger Spieler, der gezeigt hat, dass er auf einem hohen Niveau spielen kann, wenn er verletzungsfrei ist. Wir freuen uns, dass er uns verbunden bleibt. Zum Glück haben wir in der ersten Mannschaft zwei junge, talentierte Linksaußen für die kommende Saison“, so Kim Wittenkamp.

Mikkel Ebeling (19) und Kasper Fey Pedersen (20) werden in der kommenden Saison bei TMT die Linksaußen-Position bekleiden.

Mehr lesen