HANDBALL

TM Tønder verliert auch das letzte Heimspiel der Saison

TM Tønder verliert auch das letzte Heimspiel der Saison

TM Tønder verliert auch das letzte Heimspiel der Saison

hdj
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Das Team von Trainer Michael Wollesen dürfte das Saisonende herbeisehnen. Foto: Karin Riggelsen

Mit 27:28 mussten sich die Tonderaner Elitesport Vendsyssel geschlagen geben. Für die Gäste war es erst der fünfte Sieg der Saison.

Ein versöhnlicher Abschluss einer verkorksten Saison – das muss das Ziel für TM Tønder im letzten Heimspiel am Sonnabend gewesen sein. Doch daraus wurde nichts. Zu Gast war mit Elitesport Vendsyssel eines der drei Teams, die in der Tabelle unter TM Tønder stehen.

Die Gäste gewannen die bedeutungslose Partie mit 28:27 und bei TM Tønder kann man nur noch hoffen, dass diese Saison bald ein Ende hat. Seit sieben Spielern haben die Tonderaner nicht mehr gewonnen – sechs der Spiele sind verloren gegangen.

Wieder einmal erwischten die Tonderaner einen ganz schlechten Start und lagen nach zehn Minuten mit vier Toren zurück. In der Folge mussten sie dem Rückstand hinterherlaufen – taten dies aber nur halbherzig.

Es ging ja schließlich um nichts. Scheinbar. Denn auch wenn wegen einer Schreibtischentscheidung keine Abstiegsgefahr mehr droht, steht trotzdem immer etwas auf dem Spiel. Der Ruf des Klubs zum Beispiel. Oder der Marktwert der Spieler. Doch das scheint den wenigsten bewusst zu sein. Oder es ist ihnen egal.

Am kommenden Sonnabend steht der letzte Spieltag der 1. Division an. Für TM Tønder ist das Spiel gegen den Tabellenvorletzten HC Odense die letzte Chance, einen guten Eindruck zu hinterlassen – auch wenn keine Zuschauer in der Halle sein werden.

Die Tore für TM Tønder erzielten Kasper Lydiksen (6/1), Niclas Buch Christiansen (4), Benjamin Holm (4), Troels Vejby Jørgensen (3), Jesper Redlefsen (2), Anders Sell (2), Rasmus Clausen (2), Malte Schnoor (1), Rasmus Mose Pedersen (1), Teis Horn Rasmussen (1) und Kasper Fey Pedersen (1).

Mehr lesen