Tennis

Caroline Wozniacki ist ausgeschieden

Caroline Wozniacki ist ausgeschieden

Caroline Wozniacki ist ausgeschieden

Auckland
Zuletzt aktualisiert um:
Caroline Wozniacki wird das vorletzte Turnier ihrer Karriere nicht gewinnen. Foto: Michael Bradley/Ritzau Scanpix

Der vorletzte Einzelwettbewerb für die erfolgreichste dänische Tennisspielerin aller Zeiten ist vorbei. Im Doppel wartet ein Finale.

Etwas überraschend ist Caroline Wozniacki beim WTA-Turnier in Auckland ausgeschieden.

Im Halbfinale unterlag der dänische Tennisstar der Amerikanerin Jessica Pegula mit 6:3, 4:6 und 0:6.

Pegula steht an Rang 82 der Frauen-Weltrangliste und traf zum ersten Mal auf Caroline Wozniacki.

„Caroline hat eine brillante Karriere gehabt, und jetzt hört sie auf“, sagte die 25-jährige Amerikanerin nach dem Spiel. „Ich habe heute sehr gut gespielt und darüber freue ich mich“, so Jessica Pegula.

Nach dem ASB Classic wird Caroline Wozniacki nur noch ein weiteres Turnier spielen, bevor sie vom Profisport zurücktritt.

Im Doppel hat sie allerdings noch die Möglichkeit, einen Titel beim neuseeländischen WTA-Turnier zu holen.

In der Nacht zu Sonntag spielt sie an der Seite von Serena Williams gegen die Gewinnerinnen aus der Partie zwischen Taylor Townsend und Asia Muhammad gegen Cori Gauff und Catherine Mcnally.

Mehr lesen