TENNIS

China Open: Wozniacki stürmt weiter

China Open: Wozniacki stürmt weiter

China Open: Wozniacki stürmt weiter

Peking
Zuletzt aktualisiert um:
Caroline Wozniackis Tennisjahr endet vielleicht doch noch versöhnlich. Foto: Robert Deutsch/Ritzau Scanpix

In der zweiten Runde der China Open konnte die dänische Tennisspielerin Caroline Wozniacki klar mit 6:4 und 6:0 gewinnen.

Durch den Sieg gegen die Amerikanerin Christina McHale hat sie das Achtelfinale erreicht.

Im ersten Satz war die Partie bis zum 2:2 noch ausgeglichen, doch dann gelang Wozniacki das erste Break. Aus der 4:2-Führung machte die dänische Nummer Eins schließlich ein 6:4 zum Satzgewinn.

Den zweiten Durchgang begann Wozniacki furios und führte schnell mit 3:0. Die Amerikanerin verlor die Geduld und spielte die Bälle reihenweise ins Aus.

Wozniacki bewegte sich gut, lenkte das Spiel und musste nur auf die Fehler ihrer Gegnerin warten. McHale kam überhaupt nicht mehr ins Spiel und gab den Satz mit 0:6 ab.

In der dritten Runde – bei der es sich bereits um das Achtelfinale dreht – trifft Caroline Wozniacki auf die Tschechin Katerina Siniakova.

Im vergangenen Jahr konnte Wozniacki die China Open gewinnen – es war ihr vorerst letzter Titelgewinn.

Mehr lesen