FUSSBALL

Dänische Teams raus aus der Europa League

Dänische Teams raus aus der Europa League

Dänische Teams raus aus der Europa League

hdj
Braga
Zuletzt aktualisiert um:
Brøndby-Trainer Niels Frederiksen konnte nicht zufrieden sein. Foto: Hugo Delgado / EPA / Ritzau Scanpix

Brøndby und Midtdjylland haben den Einzug in die Gruppenphase der Europa League deutlich verpasst.

Die Hoffnungen waren selbst bei den eingefleischtesten Fans klein, nachdem die Hinspiele von Midtjylland gegen die Glasgow Rangers und von Brøndby gegen Braga in der Europa-League-Qualifikation jeweils mit 2:4 verloren gegangen waren.

Dass die beiden Teams jedoch auf klägliche Weise und ohne jegliches Aufbäumen auch die Rückspiele verlieren würden, ist bedenklich für den dänischen Vereinsfußball.

Brøndby machte bei der 1:3-Niederlage gegen Braga die gleichen Abwehrfehler wie im Hinspiel, und bei FC Midtjylland hatte man den Eindruck, sie hätten schon lange vor Betreten des Rasens im Glasgower Ibrox Stadium aufgegeben. Auch der dänische Pokalsieger verlor mit 1:3.

Die gesammelten Ergebnisse aus Hin- und Rückspiel lauten somit bei beiden Teams 3:7.

Nun ist es an FC København, die dänische Fahne im europäischen Vereinsfußball hochzuhalten. Ihnen fehlt noch ein Erfolg gegen den lettischen Verein Riga FC, um in die Gruppenphase einzutreten.

Mehr lesen