HANDBALL

Familienausflug in die Jütlandsserie

Familienausflug in die Jütlandsserie

Familienausflug in die Jütlandsserie

Saxburg/Saksborg
Zuletzt aktualisiert um:
Die Frauen von BBI Saxburg wollen weiter angreifen. Foto: Karin Riggelsen (Archiv)

Die Handballerinnen von BBI Saxburg sind in der vergangenen Saison durch die Serie 1 marschiert und verloren in der ganzen Saison nur ein Spiel. Der Aufstieg in die Jütlandsserie ist ein historischer Erfolg für das Damenteam, das nun gespannt auf die neue Saison schaut.

„Es ist ganz schwer abzuschätzen, wie stark die Liga ist. Ensted haben wir im vergangenen Jahr im Pokal geschlagen. Das macht uns auf jeden Fall Mut“, erzählt Trainer Christian Iwersen dem „Nordschleswiger“.

Außerdem haben einige seiner Spielerinnen in der Vergangenheit mit Spielerinnen von Ensted in anderen Vereinen zusammengespielt.

Auf das Lokalderby gegen die Frauen aus Apenrade freut sich das Team besonders, weiß Christian Iwersen zu berichten: „Solche Spiele bringen immer besonderen Spaß. Alle Spielerinnen sind heiß und brauchen überhaupt nicht motiviert zu werden. Das sind echte Selbstläufer.“

Die große Stärke seines Teams sei der große Zusammenhalt und die Eingeschworenheit der Truppe. Am Ende der vergangenen Saison gaben mit Johanne Ravn Hansen, Luna Carlsen und Karen Iwersen drei Leistungsträgerinnen ihren Abschied bekannt.

Doch nun konnte der Trainer berichten, dass seine Tochter doch wieder für Saxburg spielt: „Karen ist nach Vejle gezogen, um zu studieren. Aber sie hat sich dazu entschlossen, wieder für Saxburg zu spielen und dafür die Stunde Fahrzeit in Kauf zu nehmen.“

Zwei Abgänge gilt es also nur zu verkraften. Dafür kann Iwersen, der die Mannschaft mit seinem Bruder Kurt zusammen trainiert, auf viele junge Spielerinnen zurückgreifen, die gerade aus der U18 in den Seniorenbereich eingetreten sind.

Der Trainer sieht die Offensive als größte Stärke der Mannschaft. Mit geschlossenen Mannschaftsleistungen sollte es möglich sein, bis Weihnachten die Klasse zu halten, und sich auf Sicht in die obere Hälfte der Tabelle zu bewegen.

Christian, Kurt und Karen Iwersen treten ihren ersten Ausflug in der Jütlandsserie am Sonntag an.

Mit Vamdrup wartet eines der stärkeren Teams der Liga auf sie.


Mehr lesen