Fussball

FC Sydvest geht zum Auftakt leer aus

FC Sydvest geht zum Auftakt leer aus

FC Sydvest geht zum Auftakt leer aus

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Mit großen Hoffnungen und höheren Zielen sind die Fußballer vom FC Sydvest in die neue Saison in der 2. Division gegangen, doch die neue Spielzeit begann mit einer Enttäuschung. Die Sydvest-Kicker mussten  im Heimspiel  vor 331 Zuschauern im BankParken in Tondern eine 0:1-Niederlage gegen den Traditionsklub AB einstecken.

„AB ist eine gute Mannschaft, aber ein Unentschieden oder sogar ein Sieg für uns wäre nicht glücklich gewesen. Ein Unentschieden wäre wohl ein gerechtes Ergebnis gewesen, und ich bin auch weitestgehend mit der Leistung der Mannschaft zufrieden“, meint Sydvest-Trainer Hans Henrik Andreasen.

Die Ansätze waren gut, der finale Pass ging aber zu häufig ins Leere. So entstanden meistens nur halbe Chancen, obwohl die Sydvest-Kicker sich in viele aussichtsreiche Positionen gespielt hatten.

„Es sah oft vielversprechend aus, aber es waren am Ende nur halbe Chancen. Und auf der anderen Seite haben wir bei Standardsituationen zu viele Duelle verloren“, ärgert sich Hans Henrik Andreasen, der auch mit ansehen musste wie das Tor des Tages nach einer Standardsituation fiel.

Ein weiter Einwurf führte in der 32. Minute zum 0:1 durch Nichlas Rohde.

Der FC Sydvest absolviert bereits am kommenden Sonnabend das nächste Heimspiel gegen Næsby, muss aber vorher im Landespokal ran. Gegner ist am Mittwoch in Odense die Dänemarkserie-Mannschaft von OKS.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„100 Jahre Mehrwert“