Radsport

Fuglsang gewinnt Königsetappe

Fuglsang gewinnt Königsetappe

Fuglsang gewinnt Königsetappe

Recanati
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Dario Belingheri/Ritzau Scanpix

Der dänische Radprofi war bei seiner Alleinfahrt nicht zu halten.

Jakob Fuglsang hat die Königsetappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico für sich entschieden. Der Astana-Profi kam auf dem fünften Teilstück über 178 km von Colli al Metauro nach Recanati 40 Sekunden vor Adam Yates (Mitchelton-Scott) ins Ziel.

Der Brite behauptete seine Gesamtführung vor dem Slowenen Primoz Roglic (Jumbo-Visma), der als Tagesdritter 56 Sekunden verlor und nun einen Rückstand von 25 Sekunden aufweist.

Fuglsang liegt nach der fünften von sieben Etappen in Italien insgesamt 35 Sekunden zurück.

Am Montag stehen anspruchsvolle 195 km zwischen Matelica und Jesi auf dem Programm, ehe das „Rennen zwischen den Meeren" mit einem Einzelzeitfahren am Dienstag entschieden wird.

Foto: Dario Belingheri/Ritzau Scanpix
Mehr lesen