Handball

Handballer reisen mit 16 Mann nach Ungarn

Handballer reisen mit 16 Mann nach Ungarn

Handballer reisen mit 16 Mann nach Ungarn

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen hat sich für 16 Spieler entschieden. Foto: Scanpix

Die Handball-Nationalmannschaft reist mit 16 Spielern nach Ungarn. Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen hat dabei auch Platz für den Sonderburger Anders Zachariasen und den Bedstedter Kevin Møller in seiner Auswahl gefunden.

Die dänischen Handballer reisen zum Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft nach Ungarn mit 16 Spielern an Bord des Flugzeuges. Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen verzichtet dabei in der Partie am Donnerstag um 20 Uhr mit Nikolaj Markussen, Casper U. Mortensen, Martin Larsen und Jacob Bagersted auf vier Spieler seines 20 Mann starken Kaders.

Jacobsen hatte zu seinem ersten Lehrgang als Nationaltrainer 20 Spieler geladen, um sich einen genauen Überblick zu verschaffen. Für die vier Aussortierten bedeutet das aber kein endgültiges Ende, da alle vier am Freitag in Kopenhagen zur Vorbereitung auf das Rückspiel am Sonntag um 20 .30 Uhr in Aarhus wieder zur Mannschaft dazustoßen werden. Einen Platz am Kreis im Kader hat sich der in Flensburg spielende Sonderburger Anders Zachariassen erkämpft, sowie es auch für den Bedstedter Torhüter der SG Flensburg-Handewitt Kevin Møller vorerst für den Platz hinter Niklas Landin gereicht hat.

Die Mannschaft:


Torhüter: Niklas Landin (THW Kiel), Kevin Møller (SG Flensburg-Handewitt).

Rückraum: Niclas Kirkeløkke (GOG), Mads Mensah Larsen (Rhein-Neckar Löwen), Rasmus Lauge Schmidt (SG Flensburg-Handewitt), Henrik Møllgaard (PSG Paris), Kasper Søndergaard (Skjern Håndbold), Mikkel Hansen (PSG Paris), Morten Olsen (TSV Hannover-Burgdorf), Michael Damgaard (SC Magdeburg).

Kreisläufer: Anders Zachariassen (SG Flensburg-Handewitt), Henrik Toft Hansen ( SG Flensburg-Handewitt).

Außen: Lasse Svan Hansen (SG Flensburg-Handewitt), Anders Eggert (SG Flensburg-Handewitt), Hans Lindberg (Füchse Berlin), Magnus Landin (KIF Kolding København).

Mehr lesen