fussball

Keine Chance für den FC Midtjylland

Keine Chance für den FC Midtjylland

Keine Chance für den FC Midtjylland

hdj
Amsterdam/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Der FC Midtjylland war schon in der ersten Hälfte unterlegen; in der zweiten fielen dann die Gegentore. Foto: Kenzo Tribouillard/AFP/Ritzau Scanpix

Für die Königsklasse im Fußball reicht die Qualität des dänischen Meisters noch nicht. Nach der 1:3-Niederlage gegen Ajax Amsterdam steht der FC Midtjylland bereits zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenphase als Tabellenletzter fest.

Der FC Midtjylland hat am Mittwochabend auch sein viertes Gruppenspiel in der Champions League verloren und hat somit keine Chance mehr auf ein Weiterkommen im europäischen Wettbewerb.

Das Auswärtsspiel gegen Ajax Amsterdam endete mit einer verdienten 1:3-Niederlage, und der dänische Meister steht nach wie vor ohne Punkte in der Königsklasse da.

Die erste Hälfte ging noch glimpflich aus für den FC Midtjylland, doch es wurde schon deutlich, wie die Partie enden würde. Ajax Amsterdam kam zu vielen großen Möglichkeiten, die allesamt von den Niederländern vergeben wurden.

Ryan Gravenberch traf mit einem sehenswerten Fernschuss zum 1:0 für Ajax Amsterdam. Foto: Kenzo Tribouillard/AFP/Ritzau Scanpix

In der zweiten Hälfte gingen die Gastgeber konzentrierter zu Werke, und der FC Midtjylland musste schnell die Segel streichen.

Ein Doppelschlag in der 47. und der 49. Minute entschied die Partie; nach dem 3:0 durch Neres in der 67. Minute drohte ein Debakel.

Dazu kam es allerdings nicht, und dem dänischen Meister war sogar noch ein Treffer zur Ergebniskosmetik vergönnt: Awer Mabil holte in der 80. Minute einen Elfmeter heraus und verwandelte zum 3:1-Endstand.

Anders Dreyer (l.) läuft Nicolas Tagliafico hinterher. Foto: Piroschka Van De Wouw/Reuters/Ritzau Scanpix

Am vorzeitigen Ausscheiden des FC Midtjylland änderte dieser Treffer nichts mehr. Da Bergamo im Parallelspiel den FC Liverpool an der Anfield Road schlug, stehen die Dänen als Gruppenletzter fest und haben keine Möglichkeit mehr, international zu überwintern.

Die zwei besten Teams der Gruppe ziehen ins Achtelfinale der Champions League ein; der Drittplatzierte nimmt an der K.O.-Runde der Europa League teil.

Der FC Liverpool führt die Gruppe mit neun Punkten an, dicht gefolgt von Atalanta Bergamo und Ajax Amsterdam mit jeweils sieben Punkten.

Mehr lesen

Leserbrief

Kristian Pihl Lorentzen
„Jeg er gammeldags og borgerlig“

Leserbrief

Nils Sjøberg
„Der Kampf um Rechtssicherheit muss fortgesetzt werden“