FUSSBALL

Keine weiteren Corona-Fälle bei Brøndby

Keine weiteren Corona-Fälle bei Brøndby

Keine weiteren Corona-Fälle bei Brøndby

Kopenhagen/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Simon Hedlund befindet sich seit Montag in häuslicher Quarantäne. Foto: Claus Bech/Ritzau Scanpix

Zwei Spieler des Fußball-Superligisten waren am Dienstag positiv getestet worden. Angesteckt haben sie bei der Partie gegen FC Nordsjælland weder Mit- noch Gegenspieler.

Die Fußballprofis Simon Hedlund und Samuel Mraz vom Superligisten Brøndby IF sind am Dienstag positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Daraufhin wurden alle anderen Mitarbeiter erneut getestet. Jetzt hat der Verein auf Twitter mitgeteilt, dass es keine weiteren Fälle bei ihnen gibt.

„Die komplette Truppe (bis auf Simon Hedlund und Samuel Mraz, die sich in häuslicher Qarantäne befinden) und das Betreuerteam sind heute morgen erneut auf Covid-19 getestet worden. Die Ergebnisse sind soeben eingetroffen und waren alle negativ“, heißt es in dem Posting.

Die beiden infizierten Spieler sind seit Montag für sieben Tage in Quarantäne.

Simon Hedlund und Samuel Mraz wurden nach dem Spiel gegen FC Nordsjælland am vergangenen Sonntag getestet. Daraufhin hat auch FC Nordsjælland alle Angestellten untersuchen lassen. Alle Ergebnisse waren negativ.

Mehr lesen

Leserbriefe

Jørn Arpe Munksgaard
„Helge Poulsens vrangforestillinger om dansk-tysk i Grænselandet“