HANDBALL

Knapper geht’s nicht: Saxburgs Damen siegen weiter

Knapper geht’s nicht: Saxburgs Damen siegen weiter

Knapper geht’s nicht: Saxburgs Damen siegen weiter

Bülderup/Bylderup
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen (Archiv)

Das Damenhandballteam von BBI Saxburg hat am Sonntag einen äußerst knappen Sieg eingefahren. In einer spannenden Partie besiegten die Nordschleswigerinnen eine kampfstarke Mannschaft von Vamdrup IF mit 27:26.

Trainer Christian Iwersen war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden. „Das war kein gutes Spiel von uns. Wir hatten sehr viele Ballverluste und haben viel zu viele einfache Fehler gemacht. Ich weiß auch nicht, was da los war. Zur Halbzeit haben wir noch mit zwei Toren geführt, doch zehn Minuten vor dem Ende lagen wir plötzlich mit vier Toren zurück. Dann ging allerdings ein Ruck durch die Mannschaft.“

Durch den Sieg haben sich die Damen von BBI Saxburg an der Spitze der Jütlandserie festgesetzt. Sie haben zwei Punkte Vorsprung auf Sønderborg Håndbold. Am kommenden Sonntag kommt es zum Spitzenspiel.

Christian Iwersen freut sich drauf – trotz der dürftigen Leistung gegen Vamdrup IF.

„Ich hoffe, dass meine Mannschaft da mit einer anderen Einstellung auftreten wird. Sonst wird das wahrscheinlich nichts. Positiv ist ja, dass wir das Spiel gegen Vamdrup trotzdem gewinnen konnten. Wenn wir am Sonntag siegreich sind, werden wir die Tabellenführung wohl nicht mehr abgeben“, sagt der Trainer.

Die Tore für BBI Saxburg erzielten: Karen Iwersen (8), Lene Reggelsen Lauridsen (4), Christine Johanning (4), Louise Eskildsen (3), Anne Cathrine Styrbæk (3) und Nanna Soennichsen (2).

Mehr lesen

Kulturkommentar

Claudia Knauer
„So viele Türchen“