Fussball

Lukratives China-Abenteuer für Lasse Vibe

Lukratives China-Abenteuer für Lasse Vibe

Lukratives China-Abenteuer für Lasse Vibe

London
Zuletzt aktualisiert um:
Elf Länderspiele machte Lasse Vibe bislang für Dänemark. Foto: dpa

Der angekündigte Wechsel von Fußball-Nationalspieler Lasse Vibe von England nach China ist perfekt. Der ehemalige SønderjyskE-Stürmer wird künftig beim chinesischen Zweitligisten Changchun Yatai FC spielen.

„Ich bin sehr erfreut, bei Changchun Yatai FC unterschrieben zu haben“, schreibt der 30-jährige Aarhusianer bei Twitter.

Vibe wurde bereits einmal mit einem chinesischen Klub in Verbindung gebracht. 2015 war sein damaliger Arbeitgeber IFK Göteborg und Tianjin Teda bereits über eine Transfersumme von 20 Millionen schwedische Kronen einig geworden, doch trotz eines Netto-Gehalts in zweistelliger Millionen-Höhe lehnte er ab. Lasse Vibe wechselte stattdessen zu Brentford FC und erzielte seitdem in 97 Spielen 37 Tore.

Mit seinem Wechsel nach China dürften seine Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland allerdings drastisch gesunken sein. Vibe hat bislang elf Länderspiele absolviert, zuletzt im Juni beim 1:1 gegen Deutschland, kam aber in der WM-Qualifikation nicht zum Einsatz.

Lasse Vibe schaffte bei SønderjyskE seinen Durchbruch. Von Anfang 2012 bis Mitte 2013 kickte er für die Hellblauen.

Mehr lesen