Fussball

Talente müssen noch warten

Talente müssen noch warten

Talente müssen noch warten

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Jacob Bruun Larsen kehrt Borussia Dortmund den Rücken. Foto: dpa

Robert Skov glänzt in der Superliga, Philip Billing ist Stammspieler für Huddersfield Town in der Premier League und Jacob Bruun Larsen sorgt für Borussia Dortmund in der Bundesliga und in der Champions League für Furore, doch keines der drei Talente waren im Aufgebot der Fußball-Nationalmannschaft für die bevorstehenden Aufgaben zu finden.

„Philip Billing, Robert Skov und Jacob Bruun Larsen sind Spielerm die ständig knallhart an der Tür zur A-Nationalmannschaft klopfen müssen – dann ist die Frage, wann man sie aufmachen muss“, sagt Nationaltrainer Åge Hareide: „Alle drei sind zweifelsohne künftige Nationalspieler, aber sie stehen mit Spielern, die sich bereits bewiesen haben, im Konkurrenzkampf. Ein Spieler wie Robert Skov muss sich in den internationalen Spielen beweisen, um an Spielern wie Yussuf Poulsen oder Martin Braithwaite vorbeizuziehen, und nicht gegen Horsens, Vendsyssel oder Hobro.“

Alle drei müssen sich noch gedulden.

„Es ist wichtig für ihren Lernprozess, dass sie ihre Spiele in der U21-Nationalmannschaft machen, wo sie im Sommer die Möglichkeit haben, an einer Endrunde teilzunehmen. Dort haben wir schon andere Spieler wachsen sehen. Dort lernen sie mehr als auf der Ersatzbank der A-Nationalmannschaft“, meint Åge Hareide.

Mehr lesen