Infrastruktur

Spezialisten vermessen Tondern und Umgebung neu

Spezialisten vermessen Tondern und Umgebung neu

Spezialisten vermessen Tondern und Umgebung neu

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Modernste Technik wird bei der Neuvermessung in der Tonderner Innenstadt eingesetzt. Foto: Volker Heesch

Mitarbeiter der Behörde für Datenversorgung und Effektivisierung sind in der Innenstadt und auf dem Lande mit moderner Technik unterwegs. Es werden wichtige Informationen für Bauvorhaben geliefert.

In Tondern und Umgebung sind derzeit knallgelbe VW-Busse unterwegs, die mit Messinstrumenten gespickt sind. Es handelt sich um Autos der staatlichen dänischen Behörde für Datenversorgung und Effektivisierung (SDFE).

Techniker mit modernen Geräten

In der Altstadt von Tondern wurden auch Messpunkte an der Christkirche mit lasergestützten Instrumenten angepeilt.

Vermessungstechniker René Andsbjerg gibt die aufgezeichneten Daten im Dienstwagen in einen Computer ein. Sie dienen der Aktualisierung von Kartenwerken. Foto: Volker Heesch
Karten der Behörde für Datenversorgung und Effektivisierung enthalten beispielsweise Informationen über alle Wasserläufe im Tonderner Stadtgebiet. Foto: SDFE

Vermessungstechniker René Andsbjerg, der vom Fahrersitz des VW-Busses aus per Sprechfunk einen Kollegen dirigierte, gab die Daten in mitgeführte Computer ein.

Höhenverhältnisse ändern sich

„Wir vermessen vor allem die Höhenverhältnisse neu“, so René Andsbjerg gegenüber dem „Nordschleswiger“. Er berichtet, dass traditionelle Messpunkte aus der Zeit der preußischen Landesaufnahme im 19. Jahrhundert, während der Zugehörigkeit Nordschleswigs zu Deutschland, ebenso wie GPS-Daten des satellitengestützten Navigationssystems bei der Vermessung verwendet werden. Der Vermessungstechniker berichtet, dass die inzwischen in digitaler Form vorliegenden Kartenwerke in Dänemark laufend aktualisiert werden müssen.

„Die Erdoberfläche verschiebt sich Jahr für Jahr um einige Millimeter“, berichtet er. Im Bereich von Tondern komme neben dem Meeresspiegelanstieg auch eine fortlaufende Absenkung hinzu, die eine Aktualisierung der Daten erfordert.

Die Höhendaten sind von großer Bedeutung bei privaten Bauvorhaben, aber besonders auch bei den Planungen der Kommunen. In der Kommune Tondern sind die Höhenangaben und Informationen über Wasserläufe, Kanäle und Gräben besonders wichtig im Zuge der Maßnahmen zur Anpassung der Infrastruktur an den Klimawandel mit häufigerem Starkregen und Vorsorge angesichts steigenden Meeresspiegels.

Schäden an Rohren und Kabeln vorbeugen

„Wir liefern auch wichtige Daten, damit Rohrleitungen und Kabel bei Baumaßnahmen nicht beschädigt werden“, so der in Westjütland beheimatete Vermessungsspezialist, der landesweit im Einsatz ist.

Mehr lesen

Leserbrief

Ditte Rieder
„Bist du Vater? - Dann hast du keine Rechte auf dein Kind“