Kompakt

Kurzmeldungen aus der Kommune Tondern

Kurzmeldungen aus der Kommune Tondern

Kurzmeldungen aus der Kommune Tondern

Lokalredaktion Tondern
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Der Wasserturm zu Tondern Foto: DN

Aktuelles aus der Kommune Tondern

Raser in Toftlund geblitzt

Toftlund In Toftlund sind am Sonntag nicht nur Sonntagsfahrer unterwegs gewesen. Bei einer automatischen Geschwindigkeitskontrolle auf dem Koldingvej wurden 66 von 987 Autofahrern geblitzt. Für acht von ihnen gab es einen Vermerk (klip) im Führerschein. Der schnellste wurde in der 50km/h-Zone mit Tempo 82 erfasst. mon

 

Einbrecher schnappen sich Designer-Stühle

Toftlund Aus einem Eigenheim am Ørdrup Kirkevej in Toftlund sind vier Stühle des Möbeldesigners Wegner gestohlen worden. Es handelt sich um Ausgaben des Modells Y. Zudem ließen die Einbrecher einen Flachbildfernseher der Marke Panasonic, eine Musikanlage von Bang & Olufsen, ein DVD-Gerät und Kerzenhalter von Georg Jensen mitgehen. Der Wert der Beute wurde nicht beziffert. Der Einbruch wurde zwischen Freitag und Sonntag verübt. Die Täter hatten sich durch das Aufbrechen einer Gartentür Zutritt verschafft. mon

 

Landwirt wird zur Kasse gebeten

Tondern/Tønder Ein Landwirt in der Kommune Tondern ist zu einer Geldstrafe in Höhe von 100.000 Kronen verurteilt worden. Es kam zu einem Gerichtsprozess, da er nicht, wie gesetzlich vorgeschrieben, seinen Bestand an Tieren in dem staatlichen Register für Haustierhaltung (Centrale Husdyrbrugs Register, CHR) auf den neuesten Stand gebracht hatte. Mit Rücksicht unter anderem auf das Eingrenzen von Epidemien sei es notwendig, dass die Behörden stets den korrekten Überblick über die verschiedenen Tierbestände haben, verlautet es von der Anklagevertretung auf Twitter. mon

 

Drogenkonsument gestoppt

Lügumkloster/Løgumkloster Im Kreisverkehr am Dravedvej/Stationsvej in Lügumkloster hat die Polizei einen Autofahrer erwischt, der sich hinter das Steuer geklemmt hatte, obgleich ihm der Führerschein entzogen ist. Zudem stand der 24-Jährige aus dem Lokalbereich unter der Einwirkung von Drogen. Bei dem Mann, der auch ein Messer bei sich hatte, handelt es sich um eine Person, die bereits früher bei der Polizei aktenkundig geworden ist. mon

 

Weihnachtsmusik thematisiert

Lügumkloster/Løgumkloster In der Kirchenmusikschule in Lügumkloster gibt es am Montag, 18. November, 19.30 Uhr; einen Vortrag, der sich der Weihnachtsmusik widmet. Referent ist der Rektor der Stätte, Hans Christian Hein. Unter dem Titel „Von Carol bis zum Weihnachtsoratorium" widmet er sich nicht nur mit Worten, sondern auch mit Ton-Beispielen der Musik in der Zeitspanne von 1450 bis 1750. Der Eintritt ist frei. mon

 

Laubbläser gestohlen

Tondern/Tønder Richtsens Pflegecenter in Tondern vermisst seinen Laubbläser und einen Heckenschneider. Die beiden Geräte der Marke „Stihl“ sind in der Nacht zum Donnerstag gestohlen worden. Die Einbrecher verschafften sich Zutritt durch das Aufbrechen einer Schiebetür zu einem Geräteschuppen. mon

 

Sparschwein erbeutet

Scherrebek/Skærbæk Bei einem Einbruch in ein Haus am Rømøvej in Hønningmark bei Scherrebek ist ein Sparschwein gestohlen worden. Über den Inhalt liegen keine Angaben vor. Das Haus wurde am Mittwoch im Zeitraum von 9.45 bis 16 Uhr komplett durchwühlt. Es gibt noch keinen genauen Überblick, ob die Einbrecher mehr Beute gemacht haben. mon

 

Geldautomaten-Knacker scheiterten

Tondern/Tønder Kein Erfolg hatten Unbekannte, die in der Fußgängerzone in Tondern auf laienhafte Art versucht haben, den Geldautomaten der Danske Bank zu knacken. Die Polizei fand am Tatort ein Messer. „Wir werden noch das Material aus der Überwachungskamera sichten“, erläutert Polizeisprecher Jens Peter Rudbeck. mon

 

Kirchenmusikschule jubiliert

Lügumkloster/Løgumkloster Die Kirchenmusikschule in Lügumkloster feiert ihr 40-jähriges Bestehen mit einem Konzert. In der Kirche zu Lügumkloster stehen am Sonnabend, 16. November, festliche, klassische Werke für Soli, Chor und Orchester auf dem Programm. Dargeboten wird unter anderem Franz Schuberts Messe in G-Dur. Mit Antonia Vivaldis „Gloria“ gehört eines der feierlichsten Werke aus der Barockzeit zum Repertoire. Zudem sind bekannte Werke von Johann Sebastian Bach zu hören. Als Solisten wirken Christine Hjort Bjerre (Sopran), Kamma Bidstrup (Alt), Daniel Kjær Holmberg (Tenor) sowie Thomas Krogh (Bass) mit. 15 Musiker des Nordschleswigschen Sinfonieorchesters bilden das Orchester mit Konzertmeister Alexandru Radu an der Spitze. Im Chor wirken jetzige und frühere Studenten der Stätte mitsamt Lehrern mit. Die Orgel spielt Rut-Elena Boyschau, Organistin der Schlosskirche in Gravenstein. Das Konzert wird von Søren Birch dirigiert. Der bei Konzerten und Großveranstaltungen gefragte Chordirigent wirkt seit einigen Jahren an der Kirchenmusikschule als Lehrer. Der Eintritt ist frei. mon

 

Musical steht auf dem Theaterprogramm

Tondern/Tønder Am Dienstag, 19. November, steht im Rahmen des Theaterabos des Bundes Deutschen Nordschleswiger (BDN) die nächste Theaterfahrt nach Flensburg auf dem Programm. Dort wird das Musical „Guys and Dolls“ von Frank Loesser geboten. Die Abfahrt erfolgt um 17.25 Uhr von der Busstation in Lügumkloster. In Hoyer geht es um 17.55 Uhr von der alten Feuerwache los und in Tondern wird um 18.15 Uhr bei der Busstation Tondern Ost haltgemacht. mon

 

Jungkünstlerin stellt aus

Tondern/Tønder Charlotte Yaroslava Kielsgaard ist nur sieben Jahre alt. Das Mädchen aus Jeising, das die Ludwig-Andresen-Schule besucht, ist die jüngste Künstlerin, die ihre Werke in der dänischen Stadtbibliothek ausstellt.

Die LAS-Schülerin besucht jeden Sonnabend die russische Schule in Flensburg, wo sie Kunstunterricht und eine Einführung in verschiedene Maltechniken erhält. Im vergangenen Jahr war sie auch Schülerin der Kulturschule in Tondern und nahm an Kunstkursen im Tonderner Kunstmuseum und im Nolde Museum in Seebüll teil.

Charlottes Werke werden bis Ende des Monats ausgestellt. bi

Charlottes Darstellung einer Kuh Foto: Privat

Deutsche Gottesdienste am Totensonntag

Tondern/Tønder Am Totensonntag findet ein deutscher Gottesdienst in der Tonderner Christkirche, (10 Uhr) mit anschließender Kranzniederlegung (um 11.30 Uhr) auf dem Tonderner Friedhof statt.

Hoyer/Højer Vor dem deutschen Gottesdienst am Sonntag, 17. November (Totensonntag), in der Kirche zu Hoyer wird um 15.15 Uhr ein Kranz am Denkmal beim Friedhof niedergelegt. Der Gottesdienst beginnt um 16 Uhr.

Norderlügum/Nørre Løgum In der Kirche zu Norderlügum wird am Sonntag, 17. November, 8.30 Uhr, ein deutscher Gottesdienst mit Gedenken der Verstorbenen abgehalten.

 

Führerschein ist futsch

Tondern/Tønder Für ein halbes Jahr heißt es für einen 53-jährigen Mann aus Hadersleben, in den nächsten sechs Monaten seinen Audi A 6 stehen zu lassen. Er wurde im August mit mehr als 200 km/h auf dem Rømøvej bei Scherrebek geblitzt. Im Gericht in Tondern wurde er neben dem Führerscheinentzug auch zur Zahlung einer Geldstraße in Höhe von 10.000 Kronen verurteilt. Da ihm zum ersten Mal die Fahrerlaubnis entzogen worden ist, fiel das Urteil verhältnismäßig mild aus. Die Tempokontrolle zeigte zwar eine Geschwindigkeit von 211 km/h. Aufgrund eventueller Unsicherheiten bei der Messung wurden 7 km/h abgezogen. bi

 

Hausbesitzer zu einer Geldstrafe verurteilt

Aggerschau/Agerskov Ein Hausbesitzer aus Aggerschau ist vor Gericht zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.500 Kronen verurteilt worden. Er wurde von der Kommune Tondern vor Gericht zitiert, da er der Auflage, einen Brunnen auf seinem Anwesen aus dem Verkehr zu ziehen, nicht nachgekommen ist. Zudem wurden ihm monatliche Strafen in Höhe von 1.000 Kronen aufgebrummt, bis er die Sache in Ordnung gebracht hat. mon

 

Arbeitslosenkasse hintergangen

Tondern/Tønder Eine Frau aus Tondern hatte unterlassen, ihrer Arbeitslosenkasse mitzuteilen, dass sie Lohneinnahmen hatte, obgleich sie Arbeitslosengeld empfing. Daher wurde sie vor Gericht zu einer Gefängnisstrafe von drei Monaten verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Als die Sache aufflog, hatte sie unrechtmäßig mehr als 60.000 Kronen ausgezahlt bekommen. mon

 

Mit Hasch im Blut Auto gefahren

Tornschau/Tornskov Ein 58-Jähriger hätte in der Nacht zu Donnerstag lieber sein Auto stehen gelassen. Nach dem Konsum von Hasch hatte er sich hinters Lenkrad gesetzt und wurde von der Polizei auf dem Koldingvej bei Tornschau gestoppt. Die Polizei stellte auch 6,6 g Hasch und ein Springmesser sicher. Der Mann kommt aus dem Lokalbereich.

 

Dieseldieb festgenommen

Arrild Die Polizei hat am Mittwoch den mutmaßlichen Dieb festgenommen, der unter dem Verdacht steht, am Dienstagabend Diesel aus einem Lkw auf einem Parkplatz in Arrild abgezapft zu haben. Am Tatort wurden ein Auto und ein Schlüssel sichergestellt. Der 47-Jährige aus der Kommune Hadersleben bestreitet die Tat und behauptete, dass sein Fahrzeug gestohlen worden war.

Lügumkloster/Løgumkloster In Lügumkloster wurde ein entsprechender Diebstahl gemeldet. In der Nacht zu Donnerstag wurde aus einem Lkw am Industrivej Treibstoff gestohlen. Ein Augenzeuge sah einen silbergrauen Opel Meriva vom Tatort fahren, wo ein Benzinkanister, eine Pumpe und 50 Liter Treibstoff hinterlassen wurden. bi

 

Vier Wochen in Untersuchungshaft

Tondern/Tønder Der 50-jährige Mann, dem vorgeworfen wird, am vergangenen Wochenende eine 19-Jährige in Tondern vergewaltigt zu haben, wird für vier Wochen in Untersuchungshaft sitzen. Der Beschuldigte bestreitet die Tat, akzeptierte aber die Entscheidung des Haftrichters. bi

 

Gemeinsames Adventbasteln in Tondern

Tondern/Tønder Zum gemeinsamen Basteln von Weihnachtsgestecken in großer Runde wird am Mittwoch, 20. November, in der Aula der Ludwig-Andresen-Schule (LAS) in Tondern eingeladen. Veranstalter sind die Sozialdienste Tondern und Jeising, Seth und Abel, die LAS, der BDN Tondern, die Deutsche Bücherei Tondern sowie die Kindergärten aus Tondern und Jeising mitsamt dem Club. Veranstaltungsbeginn ist um 15 Uhr. Für Tannengrün und Lehm ist gesorgt. Die Teilnehmer sollten einen Teller, Kerzen und Material zum Dekorieren mitbringen. Anmeldungen nimmt die Deutsche Bücherei unter Telefon 74 72 33 59 oder tondern@buecherei.dk spätestens am Freitag, 15. November, entgegen. mon

 

Polizei ist Dieseldieben auf den Fersen

Arrild Auf einem Parkplatz für Lastwagen unweit von der Schule in Arrild sind am Dienstag gegen 22.45 Uhr Dieseldiebe am Werk gewesen. Ein Bürger hatte die Polizei verständigt, da ihm das dortige Treiben verdächtig vorkam. Beim Eintreffen der Polizei machten sich ein bis zwei Personen aus dem Staub. Dabei hinterließen sie ein Auto mitsamt Autoschlüssel. „Wir haben eine begründete Vermutung, um wen es sich handelt und ermitteln auf dieser Grundlage weiter“, erläutert der Pressesprecher der Polizei, Jens Peter Rudbeck. mon

 
Mehr lesen