Tour de France

Die „Grand Depart“-Trophäe „radelt“ durch die Kommune

Die „Grand Depart“-Trophäe „radelt“ durch die Kommune

Die „Grand Depart“-Trophäe „radelt“ durch die Kommune

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Die „Grand Départ“-Trophäe Foto: Pressefoto

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Im kommenden Jahr wird die Tour-de-France in Dänemark starten. Das Feld wird auch durch Apenrade kommen. Einen ersten Vorgeschmack dazu gibt es am Mittwoch.

Im kommenden Jahr startet die Tour de France, das bekannteste Radrennen der Welt in Dänemark. Am Mittwoch gibt es in der Kommune Apenrade einen kleinen Vorgeschmack auf das Großevent, denn dann kommt die „Grand Départ“- Trophäe aus der Kommune Sonderburg, wo die erste Etappe endet, nach Feldstedt (Felsted) zum „Damms Gård“.

Übergabe am Damms Gård

Dort wird Sonderburgs Bürgermeister Erik Lauritzen (Soz.) die Wandertrophäe an Apenrades Bürgermeister Thomas Andresen (Venstre) übergeben. Mit dem Lastenrad wird die Trophäe dann auf der geplanten Tour de France-Strecke durch die Kommune gefahren, um dann bei Gjenner (Genner) in die Hände von Vertretern der Kommune Hadersleben (Haderslev) übergeben zu werden.

Mit kleinen Stopps

Auf dem Weg durch die Kommune Apenrade wird die Trophäe kurz im „Genforeningshave“ in Apenrade und bei den Gjenner Sporthallen ausgestellt. Kleine Stopps auf der Strecke gibt es außerdem an der Bushaltestelle „Varnæsvej/Strandvej“, an der Aubeker Nachschule (Åbæk Efterskole), beim Restaurant „Knapp“ und am Kreisverkehr bei Bodum.

Um 11 Uhr startet Thomas Andresen in Feldstedt. Um 16 Uhr kommt die Trophäe dann am Strand von Gjenner an und wird dort an die Kommune Hadersleben übergeben.

Begleitet wird der Bürgermeister übrigens von fünf ausgesuchten Bürgern der Kommune:

  • Knud Petersen, Vorsitzender des Feldstedter Bürgervereins
  • Per Hussmann, Eventchef bei „Sport Event Syd“
  • Gerth Petersen, Vorsitzender des Apenrader Ringreitens
  • Jannick Klindt, Rennradfahrer des „Rødekro Cykle Club“
  • Lars Andersen, Mitglied des „Tour de France“-Kommitees in Gjenner.

Tour-Premiere

Der Start der Tour de France 2022 ist eine Premiere, denn bisher gab es noch keinen Tour-Start der durch ein ganzes Land führte. Fünf Etappen werden in Dänemark ausgetragen.

Die „Grand Départ“-Trophäe folgt den Etappen durchs Land, vom Endziel in Sonderburg (Sønderborg) bis zum Start in Kopenhagen.

„Grand Départ“-Trophäe

Die „Grand Départ“-Trophäe ist ein Wanderpokal, der in Verbindung mit der 100. Tour de France im Jahr 2013 eingeführt wurde.

Damals fand der Start auf Korsika statt. Seitdem wurde die „Grand Départ“-Trophäe in Yorkshire, Utrecht, Brüssel und Fougeres ausgestellt, wo es ebenfalls schon Tourstarts gab.

Mehr lesen