Schützenkönig

Große Königs-Überraschung bei der Schützengilde

Große Überraschung bei der Schützengilde

Große Überraschung bei der Schützengilde

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Der Schützenkönig des Jahres 2019, Nis-Edwin List-Petersen flankiert vom Kronprinzen Peder Meldgaard und der Königin Brigitte Handler, der Ehefrau des Königs. Foto: jrp

Die Mitglieder der Apenrader Schützengilde hatten sich am Dienstag vom späten Morgen an in ihren Schießkünsten gemessen. Am Abend wurde der Vorjahreskönig „entkleidet" und sein Nachfolger in sein Amt eingeführt. Der war sehr davon überrascht, wie er sagt.

Am Dienstag, dem „dritten" Pfingsttag, gegen 18.30 Uhr machten sich zwei Schützenbrüder der Apenrader Schützengilde (Aabenraa Skyttelaug) auf den Weg durch den Festsaal des Schützenhofs (Skyttegaarden), um den neuen Schützenkönig aus den Reihen der Anwesenden zum Podest zu führen. Dort sollte er gekürt werden.

Völlig überrascht zeigte sich Nis-Edwin List-Petersen, als die Hände seiner Schützenbrüder sich auf seine Schultern senkten.

„Es ist eine große Ehre für mich. Damit habe ich nicht gerechnet", erklärte er, nachdem ihm die Königszeichen übergeben wurde. Kronprinz wurde Peder Meldgaard.

Die Schützenbrüder „entkleideten" den Vorjahreskönig und nahmen ihm alle Zeichen der Schützenkönigehre in feierlicher Runde ab. Schließlich gab es einen Dank für seine Arbeit, die er im Verlauf des Jahres geleistet hatte.

Nis-Edwin List-Petersen und Peder Meldgaard behalten ihren Titel nun bis zum dritten Pfingsttag des kommenden Jahres.

Der neue Schützenkönig Nis-Edwin List-Petersen (l.) neben dem Altersmann Hans Henrik Johansen (r.). Im Hintergrund Kronprinz Peder Meldgaard. Foto: jrp
Mehr lesen