Vortrag

Indien als Thema beim Donnerstagsclub

Indien als Thema beim Donnerstagsclub

Indien als Thema beim Donnerstagsclub

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Elke und Frederik Christensen zeigten den Gästen des Donnerstagsclubs ein Reise-Mitbringsel aus Indien – eine gewebte Decke. Foto: Privat

Auf sehr reges Interesse stieß der Vortrag von Elke und Frederik Christensen, die über ihre Reise in das Milliardenland am Pazifik berichteten. Neben den Sehenswürdigkeiten spielten dabei auch die sozialen Bedingungen eine große Rolle. Über 40 Gäste verfolgten die mit vielen Fotos unterlegte Veranstaltung.

Elke und Frederik Christensen haben beim Treffen des Donnerstagsclubs über ihre Reise nach Indien berichtet. Neben dem Besuch der Tochter, die dort seit zwei Jahren mit ihrem Mann lebt, standen jedoch viele weitere Ziele auf dem Plan des Ehepaares. Das berichtet Irmgard Hänel.

Nach einigen einleitenden Worten von Frederik Christensen über die Geschichte Indiens wurden den Gästen Sehenswürdigkeiten wie Mamorpaläste, Spiegelsäle, Parks, Präsidentenpalast, Edelsteinwerkstätten oder Teppichwebereien in Wort und Bild nähergebracht. Sehr eindrücklich wurde jedoch von den Christensens auch von großen Unterschieden zwischen Arm und Reich berichtet. „Das wurde sehr deutlich, als sie die Fotos von „Old Delhi" und „New Delhi" zeigten. Im neuen Teil der Riesenstadt gibt es viel Marmor, viel Pomp. Im alten Teil dagegen spielt sich ein großer Teil des Lebens der Menschen dort auf der Straße ab“, erinnert sich Irmgard Hänel an den Vortrag. Der soziale Unterschied sei sehr deutlich zu erkennen, fügte sie an.

„Außerdem wurde berichtet, dass das eigentlich seit 1950 abgeschaffte Kastensystem besonders auf dem Land immer noch gelebt wird“, so Hänel.

Begeisternder Vortrag

Über eine Stunde begeisterte das Vortragspaar die über 40 Gäste, unter denen auch Auswärtige waren.

Vor dem Vortrag stärkten sich die Donnerstagclub-Besucher mit Kaffee und – anlässlich des 90. Geburtstages von Anna Machmüller – mit einem Wein.

Die nächste Veranstaltung des Clubs führt die Teilnehmer am 9. Mai in das bei Flensburg gelegene Freienwill zu einem spargelverarbeitenden Betrieb mit einem anschließenden Spargelessen und einem Café-Besuch in Jübek.

Pastor Martin Witte erinnerte abschließend an den Ostergottesdienst auf dem Knivsberg, der am Ostersonntag stattfindet, und an den Abendgottesdienst am Gründonnerstag in Osterlügum.

Mehr lesen