Wohltätigkeitslauf

Kinder liefen für Kinder

Jan Peters
Jan Peters Hauptredaktion
Rothenkrug/Rødekro
Zuletzt aktualisiert um:
Vor dem Start ein Gruppenbild: Die Schüler der Deutschen Schule Rothenkrug umkreisen die Rynkeby-Fahrer. Foto: Privat

Am Freitag vor den Osterferien liefen die Kinder der Deutschen Schule Rothenkrug beim „Rynkeby-Schullauf“ und sammelten mit ihrer Teilnahme Geld für den Kinder-Lungen-Fonds.

Nach dem gemeinsamen Frühstück und Einstimmung in die Ferien mit Spiel, Spaß und Gemütlichkeit machten sich die Schüler der Deutschen Schule Rothenkrug auf den Weg in den Wald, um dort in eineinhalb Stunden die 1 Kilometer lange Strecke so oft wie möglich zu absolvieren. Denn: Je öfter die Strecke gelaufen wurde, desto mehr Geld ging in die Spendenkasse für Kinder mit Lungenkrankheiten. Die Kinder liefen nämlich im Rahmen des „Rynkeby-Schullaufs“ zugunsten des Kinder-Lungen-Fonds (Børnelungefond).

Im Vorfeld haben sich die Kinder dafür Sponsoren gesucht, die für jede absolvierte Runde eine selbst bestimmte Menge Geld spenden. Das können 1 Krone sein, aber auch 10 oder sogar 50 Kronen.

Mit dabei waren auch Mitglieder des Team Rynkeby, die die Läufer anfeuerten und für Stimmung sorgten. Das Team Rynkeby besteht aus knapp 50 Fahrern plus Begleitmannschaft, die sich im Juli auf dem Rennrad auf nach Paris machen und dabei – und auch schon im Vorfeld – Geld für die Kinderkrebshilfe (børnecancerfond) sammeln.

Malou, Maya, Christon, Kenny, Magnus und Magnus auf der 1-Kilometer-Strecke Foto: Privat
Mehr lesen