Blaulicht

Polizei ermittelt: Wer hatte Vorfahrt?

Polizei ermittelt: Wer hatte Vorfahrt?

Polizei ermittelt: Wer hatte Vorfahrt?

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Modellfoto Foto: AdobeStock

Nach einem Unfall mit Materialschaden am Petersborg muss die Schuldfrage geklärt werden. Beide Unfallbeteiligten pochen auf ihr Recht. Wer hat aber wem nun die Vorfahrt genommen?

Ein Unfall im frühmorgendlichen Verkehr am Dienstagmorgen in Apenrade ist jetzt ein Fall für die Polizei. Wie Kriminalkommissar Thomas Berg von der Polizeidienststelle in Sonderburg mitteilt, versuchen seine Kollegen jetzt die Schuldfrage zu klären. Beide Unfallbeteiligten behaupten nämlich, Vorfahrt gehabt zu haben.

Der Unfall ereignete sich um 7.36 Uhr am Petersborg. Ein 45-Jähriger stieß bei einem Rechtsabbiegemanöver mit seinem Pkw mit dem Fahrzeug eines 56-Jährigen zusammen. Es entstand erheblicher Materialschaden. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Sie kommen beide aus Apenrade.

Gestern wusste die Polizei noch keine eindeutige Antwort auf die Frage. Unfallsachverständige schauen sich die Fahrzeuge und die Unfallstelle noch genau an.

Mehr lesen

Leserbrief

Ejler Schütt
„Typisk socialdemokratisk holdning“