Unglücksfall

Dänischer Flugschüler stürzt in Spanien ab

Dänischer Flugschüler stürzt in Spanien ab

Dänischer Flugschüler stürzt in Spanien ab

ritzau/swa
Kopenhagen/Madrid
Zuletzt aktualisiert um:
Der Unglücksort liegt rund 60 Kilometer nordöstlich von Madrid Foto: Google Maps

Das Außenministerium hat es bestätigt: In Spanien ist ein Däne ums Leben gekommen. Er stürzte beim Flugunterricht ab.

Bei einem Flugzeugabsturz ist am Mittwoch ein dänischer Staatsbürger ums Leben gekommen. Laut Internetzeitung „Spanien i Dag“ handelt es sich um einen 26-Jährigen, der sich zum Piloten ausbilden ließ. Er und seine Fluglehrerin stürzten aus bislang ungeklärter Ursache 60 Kilometer nordöstlich von Madrid ab.
Dem Medienbericht zufolge ist der Däne afghanischer Abstammung und lebte den größten Teil seines Lebens in Dänemark.

Das Unternehmen Quality Fly Aviation Academy hat der Netzzeitung bestätigt, dass eines ihrer Flugzeuge nahe Quijoma abgestürzt ist.

„Die Konsequenzen waren fatal. Wir haben noch keine genauen Erkenntnisse über die Zustände rund um das Unglück und wir können über die Ursache der Tragödie nicht spekulieren“, schreibt die Flugschule in einer Pressemitteilung. Man arbeite mit den Behörden zusammen, um Klarheit über die Vorgänge zu gewinnen.

Mehr lesen