Namen

Lehrer, Journalist, Unternehmer, Politiker: Nils Sjøberg wird 60 Jahre alt

Lehrer, Journalist, Unternehmer, Politiker: Nils Sjøberg wird 60 Jahre alt

Nils Sjøberg wird 60 Jahre alt

cvt
Kolding/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Nils Sjøberg feiert am Dienstag, 4. August 2020, seinen 60. Geburtstag. Foto: Pressefoto

Der sozialliberale Politiker hat sich in den vergangenen Monaten bei der deutschen Minderheit einen Namen gemacht, weil er sich im Folketing für Grenzlandthemen eingesetzt hat.

Am Dienstag, 4. August, feiert der Politiker Nils Sjøberg seinen 60. Geburtstag. Der in Hedehusene bei Kopenhagen geborene Sjøberg ist Medienunternehmer und blickt auf ein äußerst abwechslungsreiches Berufsleben zurück, das während des Studiums der Theologie und Religionsgeschichte als Theaterkritiker und Lokalreporter in Kopenhagener Lokalzeitungen begann, den 1986 fertig ausgebildeten Volksschullehrer, der zwischendurch im Gefängnis unterrichtete, als Redakteur zu Holbæk Amts Venstreblad und zum Kolding Folkeblad führte.

Lehrer, Journalist, Dozent, Herausgeber, Buchautor ...

In Kolding wurde Sjøberg sesshaft und übernahm die Öffentlichkeitsarbeit der örtlichen Technischen Schule und Designschule und dann des Amtes Vejle. Er war als Dozent an der dänischen Journalistenhochschule tätig und lehrte als externer Dozent auch an der Roskilder Universität und der Süddänischen Universität in Odense.

2004 legte Sjøberg einen Magister (Cand.pæd.) in Pädagogik nach und war derweil unter anderem als Dozent auch in Nordschleswig tätig, etwa an den Lehrerseminaren in Hadersleben und Apenrade.

Er arbeitet inzwischen als Redakteur des „Magasinet Sundhed“, nachdem er seine Rolle als Herausgeber und Medienunternehmer, selbstständiger Dozent und Kommunikationsberater aufgegeben hat.

2008 war Sjøberg überdies Mitverfasser eines Buches über die Grundlagen der Politik der sozialliberalen Partei Radikale Venstre, in dem es um ein Zurück zu den Wurzeln der Parteiwerte geht. Gemeinsam mit Jørgen Christensen schrieb er zudem das Buch „Integration og Demokrati“.

Späte Karriere als Abgeordneter

Als Politiker trat Sjøberg 2019 erstmals auf der nationalen Bühne groß in Erscheinung, nachdem die Folketingsabgeordnete Lotte Rod in Elternzeit ging und er sie vertrat.

Umgehend machte Sjøberg Fragen der Minderheiten im Grenzland und deutsch-dänische Fragen zu seinen Themen – und bewegte andere Abgeordnete auf Christiansborg dazu, sich ebenfalls mit diesen Themen auseinanderzusetzen.

So drängte er über Monate und letztlich erfolgreich darauf, dass der Sozialdienst Nordschleswig gestrichene Zuwendungen wieder bekommen konnte.

Im Zuge der Corona-Krise hat sich Sjøberg dafür eingesetzt, dass für die Minderheiten und andere Grenzlandbewohner die Grenzschließungen und -kontrollen nicht zur überzogenen Bürde werden.

In grenzüberschreitenden Transportfragen setzt der Politiker sich ebenso mit parlamentarischen Anfragen und Initiativen für die deutsch-dänische Entwicklung ein.

Nils Sjøberg ist verheiratet und hat zwei Söhne. Bei der kommenden Folketingswahl wird er im Großwahlkreis Südjütland für die Radikale Venstre antreten, um sein vertretungsweises Engagement im Folketing nach der kommenden Wahl fortführen zu können. In den Hauptvorstand seiner Partei hat er es bereits geschafft.

Mehr lesen