Serien-Finale

„Game of Thrones“-Darsteller Richard Madden fiebert mit Fans mit

„Game of Thrones“-Darsteller Richard Madden fiebert mit Fans mit

„Game of Thrones“-Darsteller Richard Madden fiebert mit Fans mit

Cannes
Zuletzt aktualisiert um:
Richard Madden war Robb Stark Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Nach acht Jahren endet die erfolgreiche Serie nun. Weltweit spekulieren Fans über die finale Folge. Einer von ihnen hat lange sogar selbst bei „GoT“ mitgepielt: der Robb-Stark-Darsteller. Auch er ist gespannt.

Richard Madden, der in „Game of Thrones“ den Robb Stark gespielt hat, fiebert mit den Fans weltweit auf das Ende der Serie hin. „Klar gucke ich die Serie noch!“, sagte der 32-jährige Schotte am Samstag beim Filmfestival in Cannes im Interview der Deutschen Presse Agentur. „Ich bin total aufgeregt! Ich will wissen, was passiert. Es gibt noch so viel zu erzählen, ich bin gespannt, wie sie das alles zu Ende bringen. Ich freue mich sehr, diese letzte Folge zu schauen.“

Letzte Folge in der Nacht zu Montag

Am Sonntag wird in den USA - in Dänemark und Deutschland in der Nacht auf Montag (20. Mai) - die letzte Episode gezeigt. „Sonntag arbeite ich leider und kann daher leider nicht gucken“, sagte Madden. Deswegen müsse er die Folge irgendwie nachholen. Der Schauspieler war in der Serie über drei Staffeln als Robb Stark zu sehen, schied dann aber 2013 aus. Seitdem habe er die Folgen meist allein geguckt, erzählte Madden in Cannes. Manchmal hätten sich aber auch einige Schauspieler der Serie getroffen und gemeinsam geschaut.

Madden stellte beim Filmfest in Südfrankreich den Film „Rocketman“ über das Leben von Sir Elton John vor. Darin spielt Madden Johns früheren Manager John Reid, mit dem der Musiker auch eine längere Beziehung hatte. „Rocketman“ wurde in Cannes außerhalb des Wettbewerbs gezeigt und kommt Ende Mai bundesweit in die Kinos.

Die Fantay-Saga „Game of Thrones“, kurz GoT, war vor acht Jahren beim US-Sender HBO gestartet. In Dänemark wird sie beim Streaming-Dienst HBO Nordic gezeigt, in Deutschland ist sie beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen.

Mehr lesen