Kulturkommentar

„Kultur vor Ort“

Kultur vor Ort

Kultur vor Ort

Uffe Iwersen
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:

In einem Kulturkommentar berichtet Uffe Iwersen, BDN-Kulturkonsulent von einer Kulturkarawane.

Diesen Herbst hätte eigentlich eine Kulturkarawane – präsentiert vom BDN-Kulturausschuss – durch Nordschleswig ziehen sollen. Vier verschiedene Acts hätten jeweils in allen vier BDN-Bezirken gastieren sollen. Teilweise in kleinen Häusern wie dem Ruderverein Hoyer. Teilweise in größeren Spielstätten wie dem Deutschen Haus Jündewatt. Die verschiedenen Typen der Aufführungen wurden im Vorfeld von den BDN-Orts- und Bezirksvorsitzenden ausgewählt.

Aufgrund der coronabedingten Unsicherheiten und der Verunsicherung bei vielen Menschen haben wir uns dazu entschieden, diese Kulturkarawane abzusagen und die verschiedenen Aufführungen einzeln im Laufe des kommenden Jahres stattfinden zu lassen.
Über Absagen kann ich mich nicht mehr wirklich ärgern. Eher sehe ich Absagen als Chance für etwas Neues. Die angedachte Kulturkarawane war eine neue Idee. Eine Idee, bei der wir die Wünsche vor Ort gesammelt haben und versucht haben, sie zu erfüllen. Ob dieses neue Konzept erfolgreich gewesen wäre, werden wir diesen Herbst nicht sehen können. Aber ich denke, dass wir die Einbindung der Basis in Zukunft stärker verfolgen sollten, indem wir an die Verantwortlichen vor Ort herantreten und im Austausch herausfinden, was wir an Kulturangebot vor Ort anbieten sollen und was nicht.

Und ja, natürlich veranstalte auch ich regelmäßig vor Ort Kultur. Und ja, dies ist vielleicht keine revolutionäre Idee. Aber wir haben dieses Konzept bislang nicht strukturiert, konsequent und nachhaltig verfolgt. Das muss ich mir ankreiden und es in Zukunft besser machen. Denn wir sind kein abgehobener BDN-Kulturausschuss, der nur in Apenrade und Sonderburg agiert, sondern wir sind ein Kulturveranstalter, der für alle und überall in Nordschleswig da ist. Unsere Kulturarbeit soll in Zukunft vermehrt dazu beitragen, unsere Minderheitenbasis zu stärken und zu begeistern.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Gemeinsinn statt Hygge“

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Papes Schattenspiele“