Lokalwirtschaft

Apenrader Haushaltswarengeschäft schließt

Apenrader Haushaltswarengeschäft schließt

Apenrader Haushaltswarengeschäft schließt

jrp
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
„Værsgo“ schließt im kommenden Jahr. Foto: Jan Peters

Das erst vor einigen Monaten in der Fußgängerzone eröffnete Haushaltswarengeschäft „Værsgo“ schließt Ende Januar des kommenden Jahres.

Die Haushaltswarenkette „Værsgo“ wurde von Konkurrenten „Kop & Kande“ gekauft. Im Zuge der Umstrukturierung, die der neue Besitzer plant, sollen zwölf der bestehenden „Værsgo“-Geschäfte geschlossen werden, darunter auch die Filiale in Apenrade. Das Geschäft liegt in der Apenrader Fußgängerzone.

In allen zwölf Städten nämlich, in denen „Værsgo“ eine Filiale hat, gibt es auch ein „Kop & Kande“-Geschäft.

„Wir hätten die Geschäfte gern am Leben gehalten, indem sie als `Kop & Kande‘ weitergeführt werden, doch die Konkurrenz und die schlechten Geschäftszahlen lassen keine andere Möglichkeiten“, erklärte der Værsogo-Geschäftsführer Søren Ibsen in einer Pressemitteilung.

Mehr lesen