Schwerpunktstrecke

Auch stadtauswärts wird zu schnell gefahren

Auch stadtauswärts wird zu schnell gefahren

Auch stadtauswärts wird zu schnell gefahren

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Am Dienstagvormittag wurde am Tøndervej stadtauswärts geblitzt. Foto: Polizei für Nordschleswig und Süddänemark

Am Apenrader Tøndervej „tappten“ am Dienstagvormittag 20 Autofahrer in die Radarfalle.

Die Verkehrspolizei muss erneut eine ganze Reihe von Bußgeldbescheiden verschicken. Am Dienstagvormittag wurden an der Schwerpunktstrecke Tøndervej in Apenrade immerhin 20 Autofahrer „geblitzt“. Ein Fahrer hatte es sogar so eilig, dass er außer dem Bußgeldbescheid auch einen Eintrag in das Polizeiregister erhält. Die Radaranlage wies einen Spitzenwert von Tempo 75 auf. Erlaubt sind an der Stelle 50 Stundenkilometer.

Es wurde diesmal stadtauswärts geblitzt. Allerdings stand der Radarwagen nicht an der „normalen“ Stelle an der Bushaltestelle an der Ecke zum Bag Hjelm, sondern in einer Einfahrt in Höhe des Straßenzugs Farverhus.

Mehr lesen