Gesundheit

Besseres Leben mit „Liva“

Gesünder mit „Liva“

Gesünder mit „Liva“

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Kommune Aabenraa

Die Gesundheits-App hat Thomas Knudsen geholfen, 25 Kilogramm abzunehmen. Heute geht es ihm viel besser, und er hat mehr Energie. Wichtig auf dem Abnehm-Weg war ihm allerdings eine Sache, erklärte er.

„Liva“ sorgt seit nunmehr drei Jahren in der Kommune Apenrade für gesündere Menschen. „Liva“ ist allerdings keine Ärztin oder Therapeutin, sondern eine App für das Smartphone, mit der vor allem Übergewichtigen geholfen wird.

Durchhalten fiel bisher schwer

Thomas Knudsen hat mithilfe von „Liva“ innerhalb von sechs Monaten 25 Kilogramm abgenommen. Schon seit Längerem hat er mit Übergewicht und einer Typ-II-Diabetes zu kämpfen. Eine begleitende Depression machte es ihm jedoch bisher schwer, Abnehmversuche durchzuhalten. „Glücklicherweise riet mir mein Arzt dazu, das kommunale Gesundheitsprogramm zu probieren“, erinnert er sich.

Für ihn stellte sich „Liva“ als passende Lösung heraus, um seine gesundheitlichen Herausforderungen zu meistern. „Es begann damit, dass eine Mitarbeiterin des kommunalen Gesundheitszentrums mit mir ein Gespräch führte“, berichtet Knudsen.

Individuelle Beratung

„Dabei schauen wir, wo die individuellen Probleme liegen. Manche essen den Tag über gar nichts und verdrücken dann am Abend einen riesigen Berg Weißbrote, weil sie so hungrig sind“, erklärt Helene Andresen, Ernährungsberaterin beim Apenrader Gesundheitszentrum. „Wenn wir wissen, wo die Probleme liegen, geben wir Rat, das anders zu machen und erstellen dafür einen persönlichen Plan, in dem wir Teilziele festlegen, die erreichbar sind.“

Die App hilft den Bürgern dabei, sich gesünder zu ernähren und ihre Gewohnheiten zu ändern, z. B. mehr und regelmäßiger zu schlafen oder mehr Bewegung in den Tagesablauf zu bringen. Jeden Tag werden individuell festgelegte Werte festgehalten. Das kann beispielsweise sein, dass am Abend Süßigkeiten gegessen wurden. „Wir versuchen dann herauszufinden, warum die Süßigkeiten gegessen wurden und machen dann Vorschläge, wie sich das vermeiden lässt“, sagt Andresen.

Gegenüber anderen Abnehm- und Gesundheitsapps ist „Liva“ nämlich eine Kombination aus elektronischer Hilfe und persönlicher Beratung von Fachleuten.

Persönliche Beratung

„Und das ist wichtig für die Menschen. Wir lassen sie nicht allein“, erklärt die Ernährungsberaterin, und das gab auch in Thomas Knudsens Fall den Erfolgsausschlag: „Ich habe andere Gesundheits-Apps ausprobiert, bei denen roten Lampen und Alarme losgingen, wenn das Ziel nicht erreicht wurde. Das ist zu viel negative Energie. Beim Gebrauch von Liva merkt man, dass eine richtige Person am anderen Ende sitzt und dich berät. Erreiche ich mein Ziel nicht, wird mir konstruktiv geholfen“, erklärt er seine Begeisterung.

Neben dem Erfolg, 25 Kilogramm abgenommen zu haben, geht es Thomas Knudsen allgemein viel besser. Seine Lebensfreude ist gestiegen, und die allgemeinen körperlichen Werte haben sich sehr verbessert. So hat er keine Probleme mehr mit hohem Blutdruck.

Helene Andresen ist ebenfalls überzeugt von „Liva“. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Angebot, das wir den Bürgern damit machen können, und die persönliche Beratung spielt dabei eine große Rolle“, erklärt sie. „Wir motivieren und stehen den Menschen zur Seite und freuen uns über die Erfolge, die sie verzeichnen können.“

In den ersten acht Wochen des Verlaufs schaut der persönliche Berater einmal wöchentlich in die Aufzeichnungen in der App und gibt Tipps – entweder schriftlich oder als Videonachricht. In den danach folgenden vier Monaten findet der Kontakt alle zwei Wochen statt.

Im vergangenen Jahr nutzten 494 Apenrader „Liva“.

„Liva“...

  • ...ist eine App für das Smartphone.
  • ...ist kostenlos für Bürger der Kommune Apenrade.
  • ...hilft Übergewichtigen, Diabetes-Erkrankten, KOL-Erkrankten und sogar Herz- und Krebskranken, ihre Lebensgewohnheiten positiv zu verändern, sodass sie gesünder werden.
  • ...ist eine Kombination aus App und persönlicher Beratung durch Fachleute.
  • ...bietet individuelle Hilfe.

„Liva“ ist vom dänischen Unternehmen „Liva Healthcare“ entwickelt worden und bekam unter anderem den Preis als „Bestes IT-Gesundheitsunternehmen“ bei den „HealthInvestor Awards 2018“ in London.

Mehr lesen