Klassentreffen

DPA: Nach 25 Jahren gab es ein Wiedersehen

DPA: Nach 25 Jahren gab es ein Wiedersehen

DPA: Nach 25 Jahren gab es ein Wiedersehen

DN
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Von links: Jan S., Mia, Nils, Jan H., Claudia, Stefan J., Carina, Jens, Anke, Vanessa. (Foto: Henriette Tvede Andersen) Foto: Privat

Nach 25 Jahren trafen sich ehemalige Schüler der Deutschen Privatschule Apenrade an ihrem früheren Schulort und ließen alten Zeiten aufleben. Am Ende gab es eine Feststellung.

Die ehemaligen Schüler des Jahrgangs 1984-1994 der Deutschen Privatschule Apenrade (DPA) trafen sich am Samstag den 17. August in ihrer alten Schule - 25 Jahre nach dem Volksschulabschluss der 9. Klasse. Es kamen zehn von den 33 ehemaligen Schülern, die im Laufe der zehn Jahre Teil der Klasse gewesen waren.

Das Treffen wurde mit einem Rundgang durch die Schule eingeleitet - gespickt mit lustigen Anekdoten von Henriette Tvede Andersen. Henriette ist Lehrerin an der DPA und ehemalige Schulkameradin aus dem zwei Jahre älteren Jahrgang.

Viele Gegenstände, Schilder und Gerüche regten zu alten Erinnerungen an. Bei einem gemeinsamen Essen wurden alle auf den neuesten Stand der Dinge gebracht. Es wurden Fotoalben von früher gewälzt und im „blå bog“ Sprüche aus der Schulzeit gelesen. Zudem wurde auf alte Zeiten angestoßen und alte Geschichten wurden wieder aufgewärmt.

Am Ende stand fest: Es war so gemütlich wie früher, und alle sind sich selbst treu geblieben.

Mehr lesen