Solokonzert

Michael Falch spielt im Gazzværket

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Michael Falch und seine Gitarre Foto: Pressefoto

Der frühere Frontmann der Rockband „Malurt“ verzichtet auf seine „alten Tage“ gerne auf allen elektronischen Firlefanz. Am Donnerstag kommt er nahezu „nackt“ nach Apenrade.

Über die Jahrzehnte ist Michael Falch, der seine Jugend in Tondern verbracht hat, zu einer Institution der dänischen Musikszene geworden. Viele seiner Lieder gehören inzwischen zum dänischen Liedgut. Der frühere Frontmann der Rockband „Malurt“ kann sowohl die großen Bühnen der Festivals als auch die kleinen intimen Spielstätten füllen.

Er verzichtet auf seiner aktuellen Solotournee auf sämtlichen Schnickschnack. Er kommt auch ohne elektronische Instrumente und ohne Bühnenshow aus, lässt allein seine Lieder sprechen. Das wird er am kommenden Donnerstag, 11. April, bei seinem Auftritt in der Apenrader Spielstätte „Gazzværket“ sicherlich unter Beweis stellen, wenn er sich auf seiner akustischen Gitarre selbst begleitet. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Die Türen öffnen um 19 Uhr. Der Saal ist bestuhlt.

Mehr lesen