Kunstausstellung

Ausstellung: Mensch-Klima

Ausstellung: Mensch-Klima

Ausstellung: Mensch-Klima

Nordschleswig/Schleswig-Holstein
Zuletzt aktualisiert um:
„Land unter" von Künstlerin Gabriele Beismann ist aktuell im Kieler Pavillon ausgestellt. Foto: BBK-SH/ Gabriele Beismann

Der Brunswiker Pavillon in Kiel hat aktuell Besuch aus Nordschleswig. Unter dem Motto „besuch III: Mensch-Klima“ stellen 14 Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichste Werke zum Thema Mensch und Umwelt aus.

Im Kieler Pavillon gibt es dieser Tage allerlei zu bestaunen: von kleinen Collagen über Installationen und Fotografien bis zu Radierungen und Holzobjekten. Alle widmen sich dem Thema „Der Mensch und das Klima“. Die neue Ausstellung ist ein Ergebnis der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der dänischen und deutschen Künstlerverbände Billedkunstnernes Forbund (BKF) und des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler – Schleswig-Holstein (BBK-SH).

Zusammenarbeit als „Wiederholungstat"

Bereits in den Jahren 2003 und 2006 hatte es grenzüberscheitende Zusammenarbeiten gegeben, in denen Künstler sich nördlich und südlich der Grenze gegenseitig in den Regionen besuchten und ihre Werke ausstellten. So ist es auch mit der dritten Kooperation, bei der die deutschen Künstler ihre Werke zum Thema „Mensch-Klima" in Sonderburg ausstellten und die dänischen Künstler eben dies nun in Kiel tun.

„Das Thema ist derzeit in aller Munde“, erklärte Imme Feldmann, zweite Vorsitzende des BBK, den Kieler Nachrichten. Außerdem sei es wichtig, „keine Kunst für den Elfenbeinturm zu machen“, sondern sie mitten in der Gesellschaft zu lokalisieren.

Sieben von Heike Jacobsens kleinen Collagen aus Strandmüll können aktuell im Brunswiker Pavillon bestaunt werden. Foto: BBK-SH/ Heike Jacobsen

Ideengeber für das Thema des Projekts war Søren Møller, politisch engagierter Künstler, einer der Juroren für die Ausstellung und, gemeinsam mit Markus Herschbach, ebenfalls mit einer Installation und Fotografien vertreten. 14 Künstlerinnen und Künstler dürfen nun noch bis zum 16. Juni ihre Arbeiten zeigen und schaffen so eine vielseitige Ausstellung. Unter ihnen ist auch die Künstlerin Heike Jacobsen mit einer Auswahl ihrer kleinformatigen Collagen aus Müll vom Strand, den sie binnen eines Monats gesammelt hatte („Der Nordschleswiger“ berichtete).

Darüber hinaus zeigen unter anderem auch Hanne Ida Helstrup, Bildhauer Hans Lembrecht Madsen und Gabriele Beismann ihre Arbeiten.

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Schwingungen im Eis “

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Historische Ungerechtigkeit“