Dänisch-deutscher Musikschultag

Es lag Musik in der Luft

Es lag Musik in der Luft

Es lag Musik in der Luft

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Der dänisch-deutsche Musikschultag bot großen und kleinen Musikern eine Bühne. Foto: Karin Riggelsen

Vielfältige Musik, Sonne, Verpflegung und gute Laune: Das war der achte dänisch-deutsche Musikschultag der Kulturregion Sønderjylland-Schleswig am Sonnabend.

Beim achten dänisch-deutschen Musikschultag der Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig in Hadersleben lag Musik in der Luft. Am Sonnabend verwandelte sich die Innenstadt in eine musikalische Pralinenschachtel: Auf elf verschiedenen Bühnen zeigten rund 1.400 Musikschüler und Musikschülerinnen allen Alters von 10 bis 17 Uhr ihr Können und boten dem Publikum damit ein abwechslungsreiches Programm. Bei bestem Kaiserwetter mit nur einigen Wolken wurde vielfältigen Klängen und Gesängen gelauscht.

Ob Blasmusik, wie mit der Bigband Schleswig oder den Flensburger Stadtbläsern, jazziger Musik mit Kontrabass, Keyboard und Saxofon vom „Trio Jim“ aus Hadersleben, klassischer Klaviermusik in Kombination mit Gesang von „Sang og klaver“ aus Tondern oder afrikanischen Trommelklängen von „Kambala“ aus Nordfriesland: für beinahe jeden Musikgeschmack wurde etwas geboten.

Apropos Geschmack: Auch für das leibliche Wohl war gesorgt mit vielen Getränkeständen und Grillstationen, und auch Kaffee und Kuchen durften bei solch einem Event nicht fehlen. Zur Feier des Tages hatten viele Cafés in Hadersleben Tische, Stühle und Bierbänke hinausgestellt, um die Gäste zum Verweilen einzuladen und sie mit leckeren Köstlichkeiten zu verwöhnen. Neben zahlreichen Informationsständen konnten auch selbst getöpferte Waren bestaunt werden.

Auch für das leibliche Wohl und eine Möglichkeit zum Verschnaufen war gesorgt. Foto: Karin Riggelsen

Mit etwas Glück konnte einer der Zuschauer die Musik mit nach Hause nehmen, denn beim Gewinnspiel des Musikschultags gab es eine Gitarre zu gewinnen. Gegen 17.15 Uhr fand das musikalische Treiben in der Stadt mit dem Abschlusskonzert von „Haderslev Rytmiske Talenter“ sein Ende. Im kommenden Jahr wird die grenzüberschreitende Musik mit dem dänisch-deutschen Musikschultag wieder weiterziehen und die Straßen in einer der sechs Partnerkommunen mit verschiedensten Klängen füllen.

Das Publikum erschien zahlreich, um den Beiträgen der Musiker nördlich und südlich der Grenze zu lauschen. Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen