Ländlicher Raum

Sägewerk mit Fahnenmasten als neuem Standbein

Sägewerk mit Fahnenmasten als neuem Standbein

Sägewerk mit Fahnenmasten als neuem Standbein

Thiset/Tiset
Zuletzt aktualisiert um:
Geschäftsführer Per Bech Sørensen hat ein neues Standbein für sein Sägewerk: Fahnenmasten. Foto: Ute Levisen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Das Sägewerk in Thiset wächst und wächst. Ab 1. Februar übernimmt der Familienbetrieb nicht nur den Verkauf, sondern auch die Produktion von Fahnenmasten von seinem Branchenkollegen in Lunderskov. Fahnenmasten sind in Dänemark ein sicheres Standbein.

Die Sägen stehen nicht still im „Tiset Savværk“, gelegen in Thiset im westlichen Teil der Großkommune Hadersleben. Am 1. Februar übernimmt Eigentümer und Geschäftsführer Per Bech Sørensen die Produktion von Fahnenmasten von seinem Branchenkollegen, „Flagstangsfabrikken“ in Lunderskov.

Die Qual der Wahl

Damit verfügt das Sägewerk über ein weiteres Standbein und in naher Zukunft auch über Fahnenmasten aus eigener Produktion im Sortiment.

Die Inhaber der Fahnenmasten-Fabrik in Lunderskov haben alle Hände voll zu tun und standen daher vor der Qual der Wahl, wie deren Direktor Jørn Gregersen verrät: In seinem Betrieb herrsche Hochkonjunktur in den beiden Hauptgeschäftsbereichen: die Produktion von Weihnachtsbäumen und die Forstwirtschaft, beides auf insgesamt 230 Hektar.

Das Sägewerk hat die Produktion der Fabrik in Lunderskov übernommen. Von links: Per Bech Sørensen, Juliane Bech Sørensen, Flagstang.dk, Birthe Gregersen und Jørn Gregersen, Flagstangsfabrikken Foto: Pressefoto

Mangelware Holz

Während der Corona-Pandemie ist Holz zur Mangelware geworden, erst recht Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Genau darauf hat sich das Sägewerk-Management bereits seit geraumer Zeit fokussiert.

Ursprünglich produzierte das Sägewerk hauptsächlich Fahnenmasten für den dänischen Markt. Heute ist das Familienunternehmen Dänemarks größter Produzent von Rundholz. Foto: Ute Levisen

Die perfekte Ergänzung

Angefangen hatte der Familienbetrieb bei seiner Gründung 1977 mit der Produktion von Fahnenmasten. Für das Sägewerk in Thiset ist das neue – alte – Standbein die perfekte Ergänzung seiner bisherigen Produktionspalette, wie Per Bech Sørensen betont: „Für uns wird das eine echte Traumproduktion. Wir verfügen über mehr als 40 Jahre Erfahrung mit Fahnenmasten und sind in einer stark saisonabhängigen Branche tätig. Im Frühjahr und Sommer haben wir stets alle Hände voll zu tun, im Winter aber sind wir nicht ausgelastet. Fahnenmasten werden normalerweise im Winter produziert, damit sie Zeit zum Trocknen haben. Das passt also perfekt zu uns.“

Zurück zu den Wurzeln: Der Direktor des Sägewerks übernimmt die Produktion von Fahnenmasten von seinem Branchenkollegen. Foto: Ute Levisen

Verkauf bleibt in der Familie

Seine Tochter Juliane Bech Sørensen übernimmt den Verkauf der Fahnenmasten. Sie betreibt den Webshop Flagstang.dk, der früher zum elterlichen Betrieb gehörte, inzwischen aber als unabhängiges Unternehmen mit Juliane Bech Sørensen als Eigentümerin ausgegliedert worden ist.

Mehr lesen

VOICES - Minderheiten weltweit

Jan Diedrichsen
Jan Diedrichsen
„,Die Ukraine - mein Bruder, meine Verwandtschaft. Für deine Freiheit bin ich bereit zu sterben.'“