Wassersport

Eisvogel landete im „Haderslev Roklub“

Eisvogel landete im „Haderslev Roklub“

Eisvogel landete im „Haderslev Roklub“

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
„Isfuglen“ – so heißt der neue Einer des dänischen Ruderklubs. Dort gibt es eine langjährige Tradition dafür, die Boote nach Vogelarten zu benennen, die am und im Damm leben. Foto: Ute Levisen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die 90 Mitglieder von „Haderslev Roklub“ können sich über Zuwachs freuen. Das jüngste Mitglied der Vereinsfamilie ist ein Eisvogel.

Bei schönstem Wetter versammelten sich in der vergangenen Woche die Mitglieder von „Haderslev Roklub“, um eine Bootstaufe zu feiern. Dank der Unterstützung von „Frøs Sparekasse” verfügen die ca. 90 Mitglieder des dänischen Rudervereins nun über einen Einer namens „Isfuglen“. Abteilungsdirektor Lars Peter Gellert hielt die Ansprache.

Abteilungsdirektor Lars Peter Gellert hielt die Ansprache zur Bootstaufe. Foto: Pressefoto

Laut Vorstandsmitglied Jonna Schultz besteht im dänischen Ruderklub eine langjährige Tradition, die Boote nach Vogelarten zu benennen, die am und im Haderslebener Damm leben.

Mehr lesen