Sonderausstellung

Farbenprächtiger Realismus in „Aarøsund Galleri“

Farbenprächtiger Realismus in „Aarøsund Galleri“

Farbenprächtiger Realismus in „Aarøsund Galleri“

Aarösund/Aarøsund
Zuletzt aktualisiert um:
Finn Ulf Grabowski aus Aarhus stellt seine Bilder am Kleinen Belt aus. Foto: Pressefoto

Die Kunstgalerie am Kleinen Belt, „Aarøsund Galleri“, eröffnet das neue Jahr mit einer Sonderausstellung des Künstlers Finn Ulf Grabowski aus Aarhus.
Der Künstler ist Architekt a. D. und widmet sich seit 2003 ganz seinem künstlerischen Schaffen.

Den künstlerischen Ausdruck seiner in Acryl gearbeiteten Werke bezeichnen Kenner als eigentümlich. Grabowski selbst charakterisiert sein künstlerisches Motto als „sauer-realistischen Realismus“ und „architektonische Abstraktionen“. Es sind farbenprächtige, lebensbejahende Bilder, die er stets mit einem hintergründigen Kommentar versieht.

Die Ausstellung wird bis zum 15. März in Aarösund zu sehen sein. Foto: Pressefoto

Ausstellungen im In- und Ausland

Finn Ulf Grabowski kann bereits auf zahlreiche Ausstellungen in ganz Dänemark und im Ausland verweisen. In bester Erinnerung dürfte sein Name Kunstfreunden aufgrund seiner alljährlichen Sommerausstellungen in Skagen sein.
Die Vernissage in Aarösund/Aarøsund findet am Sonnabend, 25. Januar, ab 14 Uhr statt. Nachfolgend ist die Ausstellung bis zum 15. März 2020 an den Wochenenden in der Zeit von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet. In den Winterferien werden die Öffnungszeiten erweitert. Der Eintritt ist kostenlos.

Mehr lesen

Diese Woche in Kopenhagen

Walter Turnowsky
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Die offene Burg“