Ökologie

Fuglsang, Rema und Schloss Gramm kreieren neue Öko-Biersorten

Fuglsang, Rema und Schloss Gramm kreieren neue Öko-Biersorten

Fuglsang, Rema und Schloss Gramm kreieren neue Öko-Biersorte

Gramm/Hadersleben
Zuletzt aktualisiert um:
Aus Gerste von Schloss Gramm entsteht in der Brauerei Fuglsang Öko-Malz für die neuen Öko-Biersorten. Foto: Ute Levisen

Drei Unternehmen – die Brauerei Fuglsang, Schloss Gramm und Rema 1.000 – machen gemeinsame Sache und bringen gleich zwei neue Öko-Biere auf den Markt.

Zwei neue Biersorten, mit ökologisch produzierter Gerste vom Gut Schloss Gramm und gemälzt in der Brauerei Fuglsang, sind ab sofort in der Supermarkt-Kette Rema 1000 zu haben. Die drei Unternehmen haben sich zusammengetan und kreierten gemeinsam Grammer Schloss Pils und Grammer Schloss Classic, „hergestellt in Nordschleswig“.

Das Öko-Pils Foto: PR-Foto

"Wohlschmeckend & aromatisch"

„Das Ergebnis sind zwei wohlschmeckende Biere, die auch noch einen aromatischen Duft haben“, sagt Braumeister Henning Fuglsang, der für die Kreation beider Biere verantwortlich zeichnet.
Die drei Unternehmen hätten sich bei der Kreation und Herstellung dieser beiden neuesten Biere auf dem Markt gut ergänzt: „Wir kennen uns schon lange und verfügen über einen umfassenden Erfahrungsschatz“, so Fuglsang.

"Made in Nordschleswig"

Man pflege schon seit geraumer Zeit eine enge Zusammenarbeit mit Fuglsang, so Einkaufs- und Marketing-Direktor Anders Jensen von Rema 1000. Die Supermarktkette ist Teilhaber des Gutes Schloss Gramm und vertreibt seit Jahren die ökologischen Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Großbetriebes in ihren Filialen.
Darüber hinaus liege Fuglsangs Brauerei lediglich eine halbe Autostunde vom Schloss Gramm entfernt, ergänzt Svend Brodersen vom Grammer Schloss: „Das ist praktisch und umweltfreundlich zugleich. Darüber hinaus stimmt bei Fuglsang die Qualität.“
Beide Öko-Biere sind ab sofort Teile des Sortiments der Supermarkt-Kette.

Mehr lesen