Nach 18 Jahren im Vorstand

Orla Bryld wird 70 und gibt den Vorsitz ab

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Friedrichsen

Der Haderslebener feiert seinen Ehrentag mit der Familie. Am 12. März wird er seinen letzten Jahresbericht für Einzelhandel vorlegen.

Der scheidende Vorsitzende von Haderslev Butikker, Orla Bryld Mortensen, wird am Mittwoch, 27. Februar, 70 Jahre alt.

Bryld Mortensen feiert seinen Ehrentag im Kreis von Familie und Freunden. Bryld Mortensen wurde wegen seines ehrenamtlichen Engagements für seine Geburtsstadt Hadersleben im Sommer 2016 mit dem Ehrenherzogtitel ausgezeichnet.

Bryld Mortensen war hauptberuflich in der Finanzwelt tätig. Nach einer Lehre in der damaligen Creditbank wechselte er zu Arbejdernes Landsbank (AL), wo er jahrelang die Filiale am Haderslebener Graben leitete. Von 2001 bis zu seiner Pensionierung 2013 stand er an der Spitze des Haderslebener Standortes der Kreditbanken. Seinen ehrenamtlichen Bogen spannte er im Laufe der Jahre unter anderem von den Kickern bei SønderjyskE, über die Sportakademie bis zum Haderslebener Einzelhandel, der Immobilie „Erlevhus“ und dem Kunstverein am Haderslebener Hafen. Nach rund 18 Jahren im Vorstand des Einzelhandels, davon acht Jahre als Frontfigur, kündigte Bryld Mortensen bei der Generalversammlung vor zwei Jahren an, dass er 2019 nicht mehr für den Einzelhandels-Vorsitz kandidieren wolle.

Verabschiedung bei der Generalversammlung

Bei der Generalversammlung, die der Einzelhandel am 12. März im Kulturhaus Harmonien durchführt, wird der engagierte Vorsitzende verabschiedet. Und die Nachfolge sei hoffentlich gesichert, so Bryld Mortensen.
Der Haderslebener Wirtschaftstrat (HER) nahm den Einzelhandel im Dezember 2018 unter seine Fittiche, was aber nicht bedeutet, dass die Geschäfte an Bedeutung verloren haben. „Wir haben unseren Vorstand behalten. Ich finde, es ergibt Sinn und sichert unsere Fortexistenz, dass wir uns dem Wirtschaftsrat angeschlossen haben und zusammenarbeiten“, sagte Bryld Mortensen. Geheimnisvoll gibt sich der scheidende Vorsitzende im Hinblick darauf, wie er zukünftig seine Zeit verwaltet. „Da gibt es schon konkrete Pläne. Ich verrate aber noch nichts.“

Seine Familie geht ihm über alles. Mit seiner Ehefrau Annegrete (69) hat der 70-Jährige drei Kinder. Die Söhne Jesper und Jacob leben in Hadersleben. Tochter Lisbeth wohnt in Kopenhagen. Er ist vierfacher Großvater; das fünfte Enkelkind kündigt sich bei Tochter Lisbeth an. Annegrete Mortensen und Orla Bryld Mortensen verreisen oft und gern. Aber auch die täglichen Spaziergänge mit Golden Retriever Molly halten ihn fit. Ansonsten zieht sich Bryld Mortensen gern mit einem Buch zurück. Dabei greift er nicht selten zu Büchern mit historischem Hintergrund.

Interesse für die Geschichte

Orla Bryld Mortensen interessiert sich für die Geschichte des Landesteils. Er hat Sitz in dem Ausschuss, der in Hadersleben die Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Grenzziehung von 1920 vorbereitet. Dieses Ehrenamt werde er auch nach dem Ausscheiden aus dem Einzelhandelsverband behalten, berichtet Orla Bryld Mortensen.
Für den Einzelhandelsverband, dem zurzeit 80 Mitglieder angehören, wünscht sich der scheidende Vorsitzende, dass die Entwicklung fortgesetzt werden kann. „Wir haben eine fantastische Stadt“, sagt der 70-Jährige, der sich freut, dass die Sanierung der Innenstadt und das Jungfernstiegprojekt Schwung aufgenommen haben.

Der Onlinehandel sei gekommen, um zu bleiben, stellt er fest: Um eine Verödung der Innenstadt zu vermeiden, müssten die Geschäfte sich immer schön machen und guten Service anbieten, rät Bryld Mortensen. Er ist froh, dass es gelungen ist, das markante Eckgebäude, in dem ehemals Deichmann residierte, zu vermieten: „Matas verlegt demnächst seine beiden örtlichen Standorte in das Geschäft an der Bispegade. Hoffentlich finden sich dann neue Mieter für die beiden Mietobjekte, die danach am Graben und der Großen Straße leer stehen werden“, sorgt sich Bryld Mortensen.

Mehr lesen