Konzertreihe

Schleswigsches Musikkorps: Mit Schwung in den Herbst

Schleswigsches Musikkorps: Mit Schwung in den Herbst

Schleswigsches Musikkorps: Mit Schwung in den Herbst

Annika Zepke
Annika Zepke Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Das Schleswigsche Musikkorps läutet den Herbst mit zwei Konzerten im Kulturhaus Harmonien ein. Foto: SMUK

Der Herbst ist da und mit ihm die Herbstkonzertreihe des Schleswigschen Musikkorps. Am 29. Oktober und 6. November spielt das Militärorchester im Kulturhaus Harmonien.

Mit Jazz und Swing läutet das Schleswigsche Musikkorps (SMUK) in diesem Jahr den musikalischen Herbst in Hadersleben ein. Am Donnerstag, 29. Oktober, gibt das Militär ab 19.30 Uhr das erste von zwei Herbstkonzerten im Kulturhaus Harmonien. Gespielt werden unter anderem Stücke bekannter Künstler wie Leo Mathiesen, Ib Glindemann und Stevie Wonder.

Der neue künstlerische Berater des Schleswigschen Musikkorps und Dirigent Nikolai Bøgelund wird den Taktstock schwingen und durch das Programm leiten. Weitere Musiker des Orchesters treten als Solisten auf.

Klassische Klänge

Am Freitag, 6. November, schlägt das Schleswigsche Musikkorps dann klassischere Töne an. Der schwedische Dirigent Per-Otto Johannson wird ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Harmonien durch einen Konzertabend mit klassischen Werken der Extraklasse führen, wie SMUK in einer Pressemeldung verspricht.

Das Militärorchester spielt Werke von unter anderem Carl Nielsen, H. C. Lumbye und Beethoven, und Trompeter und Stadtratsmitglied Henrik Rønnow gibt im Duett mit Posaunistin Mette Krüger „Fandango“ zum Besten.

Tickets für die beiden Konzerte sind über die Webseite des Schleswigschen Musikkorps erhältlich.

Mehr lesen

Leserbrief

Martin Christiansen
„Nachruf auf den Tod von Gerhard Rossen“

Leserbrief

Martin Christiansen
„Vergleiche unterschiedlicher Gewichtungen“