Corona-Krise

Schloss Gramm unterstützt Musiker

Schloss Gramm unterstützt Musiker

Schloss Gramm unterstützt Musiker

Gramm/Gram
Zuletzt aktualisiert um:
Die Betreiber von Schloss Gramm haben sich in Krisenzeiten die Förderung des Kulturlebens auf die Fahnen geschrieben. Foto: Ute Levisen

Mit einer Reihe von Konzerten unterstützen die Betreiber von Schloss Gramm Musiker, die durch die anhaltende Corona-Krise arg gebeutelt sind.

„SpotNite“ habe die Betreiber von Schloss Gramm ihre kleine Konzertreihe mit stark begrenzter Zuschaueranzahl genannt. Mit kleineren Konzerten auf dem Anwesen reichen sie Künstlern einer krisengeschüttelten Branche eine helfende Hand.

Tim Christensen in Gramm

Die Idee für die Konzertreihe entstand während der Corona-Krise, und man habe dabei alle Auflagen im Kielwasser der Pandemie bei der Durchführung berücksichtigt, so die Initiatoren.

Am Sonnabend, 31. Oktober, gastiert Tim Christensen auf Schloss Gramm – und damit einer der bekanntesten dänischen Musiker, auch über die Landesgrenze hinaus.

Sein Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten sind unter www.liveticket.dk erhältlich, wie das Schlossmanagement mitteilt.

Mehr lesen

Leserbrief

Nils Sjøberg
„Rent drikkevand er ingen selvfølge“

Leserbrief

Jens Peter Lauge Giversen
„Demokrati?“