Lokalpolitik

Grünes Licht für weiteres Fastfood-Restaurant im Center Øst

Grünes Licht für weiteres Fastfood-Restaurant im Center Øst

Grünes Licht für weiteres Fastfood-Restaurant im Center Øst

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Im Center Øst soll ein neues Fastfood-Restaurant gebaut werden. Foto: Karin Riggelsen

Die technische Verwaltung wird in diesem Jahr einen neuen Flächennutzungsplan für das große freie Gelände in Center Øst zwischen Aldi und dem EDC-Makler erstellen. Dort soll ein neues Restaurant gebaut werden. Wer den Antrag stellte, bleibt noch ein Geheimnis.

Der Technische Ausschuss traf sich am Dienstagnachmittag nicht wie gewohnt im Magistratssaal des Sonderburger Rathauses, sondern wegen der Corona-Pandemie im sehr geräumigeren Stadtratssaal. „Alles war sehr gut vorbereitet. Wir saßen mit einem passenden Abstand voneinander entfernt“, so die Ausschussvorsitzende Aase Nyegaard (Fælleslisten).

Gute Platzierung

Auf der Tagesordnung standen verschiedene Punkte, die nicht einfach auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden sollten. Zu diesen gehörte unter anderem der Antrag eines Bauherrn, der im Center Øst ein weiteres Fastfood-Restaurant errichten möchte. Diesem Antrag stimmte der Technische Ausschuss zu. Die Ausarbeiung eines diesbezüglichen Flächennutzungsplans soll sofort erfolgen.

„Wir freuen uns über jeden Antrag, der für uns ein Zeichen ist, dass einige etwas in unserer Kommune bewerkstelligen wollen. Nicht zuletzt in dieser Zeit. Deshalb haben wir natürlich dem Antrag sofort zugestimmt, und nun kann mit dem Flächennutzungsplan begonnen werden“, so Aase Nyegaard.

Zwischen Aldi und EDC

Das neue Fastfood-Restaurant wird auf dem freien Areal zwischen Aldi und dem EDC-Makler liegen.

„Das Gelände ist groß, über 4.000 Quadratmeter, und dort wird es reichlich Platz für ein Fastfood-Restaurant geben. Im Stadtrat sind wir uns einig, dass wir der Wirtschaft mit einem Service auf höchstem Niveau entgegenkommen wollen. Deshalb heißen wir neue Unternehmen willkommen und sichern ihnen eine gute Sachbearbeitung“, meint auch der zweite Vorsitzende des Technischen Ausschusses, Stefan Lydal (DF).

Die Ampel bei dem Kindergeschäft „Ønskebørn“ und der Apotheke wird umgebaut werden müssen, damit die Kreuzung künftig von vier Richtungen aus befahrbar wird. Für diese Ampel-Arbeiten wird das Geld noch gefunden werden müssen, so Nyegaard.

„Aber es ist total schön, dass noch mehr dorthin wollen. Aber die Platzierung an dem einen Ende des Centers ist natürlich fantastisch. Dann ist man eines der ersten Angebote“, so die Politikerin.

Ihrer Einschätzung zufolge wird der Bau des neuen Restaurants erst im nächsten Jahr begonnen werden. Wer den Antrag gestellt hat, wollte Aase Nyegaard nicht verraten.

Unter anderem gegenüber „Ilva", „Ønskebørn" soll ein neues Fastfood-Restaurant errichtet werden. Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen