Vorsichtsmaßnahme

Mitarbeiter von Kinderhaus positiv getestet

Mitarbeiter von Kinderhaus positiv getestet

Mitarbeiter von Kinderhaus positiv getestet

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Einen positiven Corona-Test erhielt ein Mitarbeiter des Kinderhauses am Kærvej. Foto: Gustavo Fring/Pexels

Im Sonderburger Kinderhaus am Kærvej ist ein Mitarbeiter der Einrichtung positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Zwölf Mitarbeiter und acht Kinder sind in Quarantäne geschickt worden, nachdem bei einem Beschäftigten der kommunalen Einrichtung „Børnehuset“ am Dienstag das Coronavirus nachgewiesen worden war. Das Kinderhaus ist eine Betreuungseinrichtung für schutzbedürftige Kinder und deren Familien.

Die Einrichtung am Kærvej hat ihren Betrieb aufgrund des positiven Tests bis einschließlich Montag eingestellt.

„Wir haben eine Bereitschaft aufgestellt, um die Familien so gut wie möglich unterstützen zu können, solange sie nicht ins Kinderhaus kommen können“, so die Stabs- und Familienchefin der Verwaltung Kinder, Ausbildung und Gesundheit, Rikke Blindbæk. Alle Eltern und Mitarbeiter der Institution sind informiert.

Mehr lesen

Leserbrief

Nils Sjøberg
„Rent drikkevand er ingen selvfølge“

Leserbrief

Jens Peter Lauge Giversen
„Demokrati?“