Ausbildung

Neues Institut für Mechanik und Elektronik an der SDU

Neues Institut für Mechanik und Elektronik an der SDU

Neues Institut für Mechanik und Elektronik an der SDU

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Alsion
Das Alsion in Sonderburg Foto: Karin Riggelsen

Wenn das Unterrichtsministerium grünes Licht gibt, können sich die ersten Studenten im August 2021 in Sonderburg und Odense auch in Mechanik zum Diplom-Ingenieur ausbilden.

Die Technische Fakultät ist in den vergangenen Jahren markant gewachsen und läuft alles glatt, wird die Süddänische Universität (SDU) ab 2021 nicht nur Mechatronik und Elektronik, sondern auch Mechanik anbieten können. Dafür wird nun das neue „Institut für Mechanik und Elektronik“ (IME) gegründet.

Mit der Gründung der IME sammeln wir unsere Kräfte und erhalten ein noch stärkeres Profil. Das wird der Forschung, den industriellen Kooperationen und den Ausbildungen zugutekommen.

Thomas Buhl, Professor und IME-Leiter

„Das neue Institut deckt die ganze Palette von der Mechanik, über die Mechatronik bis hin zur Elektronik. Wir können jetzt in der Forschung und der Ausbildung verschiedene Kompetenzen für industrielle Maschinen erarbeiten, die die Bereiche E-Mobilität, Hydraulik, Roboter und Windmühlen abdecken“, erklärt der Dekan der Technischen Fakultät, Henrik Bindslev.

Mit dem neuen IME-Institut soll nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit den Unternehmen und der Forschung gefördert werden.

Thomas Buhl der IME-Leiter

Professor Thomas Buhl wird der Leiter des Instituts für Mechanik und Elektronik. „Mit der Gründung der IME sammeln wir unsere Kräfte und erhalten ein noch stärkeres Profil. Das wird der Forschung, den industriellen Kooperationen und den Ausbildungen zugutekommen“, so Buhl.

Thomas Buhl wird das neue IME leiten. Foto: SDU

Das neue Institut wird im Augenblick in Odense und Sonderburg eingerichtet. Die SDU erwartet im Dezember eine Zusage vom Unterrichtsministerium.

Thomas Buhl hofft, dass in der neuen Mechanik-Ausbildung 30 bis 50 Studenten in Sonderburg an den Start gehen werden. Sie können sich zum Diplom-Ingenieur ausbilden oder einen Bachelor machen.

Mehr lesen